Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Fahrstuhl im Alten Jagdschloss Wermsdorf wird teurer
Region Oschatz Fahrstuhl im Alten Jagdschloss Wermsdorf wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 02.03.2018
Der Einbau des Fahrstuhles im Alten Jagdschloss Wermsdorf wird teurer. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Wermsdorf

Der Einbau des Fahrstuhls im Alten Jagdschloss Wermsdorf wird teurer. Zu Sitzung des Gemeinderates stimmten die Mitglieder deshalb für einen Nachtrag über 18 600 Euro. Wie Bürgermeister Matthias Müller (CDU) informierte, liegt das am größeren baulichen Aufwand. Zwar seien im Vorfeld der Arbeiten möglichst zerstörungsfreie Untersuchungen durchgeführt worden, auf deren Grundlage dann die Bauleistungen ausgeschrieben wurden.

Gewölbedecke wird stabilisiert

„Erst als die Fundamentgrube hergestellt wurde, hat sich gezeigt, dass der Baugrund nur bedingt tragfähig ist“, sagte Müller. Auch fehlt der angrenzenden Wand ein ausreichendes Fundament. Um den Untergrund für den Personenaufzug ausreichend zu stabilisieren musste die Baugrube vertieft und unter der Wand gearbeitet werden – was mehr Aufwand und mehr Kosten bedeute. Hinzu komme, dass man beim Öffnen der historischen Gewölbedecke nur Auflagehölzer anstatt einer tragenden Holzbalkenkonstruktion vorgefunden habe. Weil der Denkmalschutz aber verlange, dass das Gewölbe erhalten bleibt, steige der Aufwand auch hier, denn dies muss nun aufwendig versteift und gesichert werden.

Betrieb noch im Frühjahr

Die so entstandenen Mehrkosten über 18 600 Euro werden mit Mitteln zur Unterhaltung des Alten Jagdschlosses beglichen. Insgesamt steigt die Bausumme dadurch auf rund 113 000 Euro. Über das Programm zur barrierefreien Teilhabe erhält die Kommune 90 Prozent davon aus Fördermitteln. In Betrieb genommen wird der Aufzug voraussichtlich im späteren Frühjahr, informiert Bauamtsleiter Thomas Keller. „Die Technik wird dann durch eine extra Firma installiert, die die Arbeiten eintakten muss, nachdem sich die Bauzeit durch den größeren Aufwand jetzt verlängert“, sagte er. In Zukunft sollen auch Besucher mit Einschränkungen, Rollator-Nutzer und Eltern mit Kinderwagen die Gemeindeverwaltung durch den Fahrstuhl leicht erreichen können. Erreichbar ist dieser über das Touristische Begegnungszentrum.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dieser Arbeitsplatzwechsel hat das Potenzial für Verwechslungen: Pfarrer Dr. Jochen Kinder wechselt von seiner Pfarrstelle in Borna nach Borna. Ein Umzug ist im Falle seiner Wahl unumgänglich.

05.03.2018

Am Mittwochabend hat ein Mann die Filiale der Discounter-Kette Penny in Mügeln überfallen und dabei eine dreistellige Geldsumme sowie Sportkleidung erbeutet. Die Polizei sucht nun mit einer detaillierten Personenbeschreibung nach dem Täter und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

02.03.2018

Die Oschatzer Collm Klinik stellt die weichen für die Personalpolitik in den kommenden Jahren. Um nicht vom Fachkräftemangel kalt erwischt zu werden, stellt die Klinik acht neue Azubis ein. Doch haben sie auch nach der Ausbildung am Krankenhaus eine berufliche Perspektive?

26.04.2018
Anzeige