Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Fahrzeit der Plus-Bus-Linie zwischen Torgau und Oschatz verkürzt sich
Region Oschatz Fahrzeit der Plus-Bus-Linie zwischen Torgau und Oschatz verkürzt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 25.07.2017
Busse nach Torgau fahren in Dahlen künftig ab Busbahnhof. Quelle: Foto: A. Kaminski
Anzeige
Dahlen

Seit Dezember 2013 fährt die Buslinie Torgau-Dahlen-Oschatz (Linie 781) als sogenannter Plus-Bus. Diese Linien sollen die Möglichkeit bieten, von dem damals neu strukturierten Leipziger S-Bahn-Netz mit dem City-Tunnel als Herzstück auch in der Fläche zu profitieren. Ab dem 7. August gibt es auf der Linie 781 gravierende Umstellungen.

Die geplanten Veränderungen führen dazu, dass sich die Fahrzeit von derzeit zwischen 65 und 78 Minuten zwischen Torgau und Oschatz um zehn Minuten verkürzt. Das wird dadurch erreicht, dass der Bus nur noch an den Halt der S 4 in Torgau Anschluss hat. Die Verknüpfung mit dem „Saxonia-Express“ beziehungsweise der S 4 in Dahlen entfällt. Der Plus-Bus bedient ab dem 7. August den Dahlener Bahnhof und Ochsensaal nicht mehr. In der Heidestadt führt die Linie nun über den Busbahnhof.

Neue Verbindung nach Ochsensaal

Als Ersatz für die ausfallenden Halte der Plus-Bus-Linie wird nach Auskunft von Hans-Peter Schulze, der im gleichnamigen Süptitzer Busunternehmen für den Linienverkehr zuständig ist, die Buslinie 785 ihren Betrieb aufnehmen. Sie werde Ochsensaal mit dem Dahlener Bahnhof verbinden und dabei die Dahlener Innenstadt, die Jugendherberge, die Schmannewitzer Kliniken und die Käthe-Kollwitz-Hütte bedienen. Dazu werde im Klinikgelände eine neue Haltestelle eingerichtet. Dadurch, dass diese Linie die Anbindung der Flüchtlingsunterkunft in der Käthe-Kollwitz-Hütte an den Bahnhof übernimmt, entfällt der erst Ende Februar eingeführte Halt der sogenannten Heidelinie Strehla-Cavertitz-Bucha-Dahlen (805) an dieser Stelle.

Öfter über Belgern nach Torgau

Nachdem am 1. April 2017 die Verbindung zwischen Oschatz und Wermsdorf zur Plus-Bus-Linie aufgewertet wurde, geht am 7. August eine weitere Plus-Bus-Linie in der Collm-Region in Betrieb. Es handelt sich dabei um die von der Omnibus-Verkehrsgesellschaft „Heideland“ (OVH) betriebene Strecke Torgau-Belgern-Oschatz (764).

Der neue Plan ist schon auf der Internetseite der OVH einzusehen. Er bietet wochentags zwölf Fahrten in beide Richtungen an. In Torgau fahren die Busse zur Minute 00 los, mit Ausnahme 6.55 und 15.10 Uhr. In Oschatz gibt es diese feste Abfahrtszeit nicht. Von 5 bis 19 Uhr verkehren die Busse nach Oschatz stündlich – abgesehen von Taktpausen 8, 10 und 18 Uhr. Samstags gibt es wie bisher drei Fahrten, allerdings nicht nur zwischen Torgau und Belgern wie bisher, sondern auf der kompletten Linie.

Sonntags fahren Rufbusse

Die beiden Busse, die sonntags pro Richtung im Fahrplan stehen, sind – wie auch im noch gütigen Plan – als Rufbusse konzipiert. Die Fahrgäste müssen sich also vorher anmelden.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In zwei Monaten wird der nächste Deutsche Bundestag gewählt. Das heißt, in drei, vier Wochen gibt es wieder überall mehr oder weniger bekannte Gesichter zu sehen, begleitet von einem Überangebot an Wahlkampfslogans. Wie viel von alledem die Straßenlaternen und Grünflächen verzieren wird, kann durchaus von den Kommunen reguliert werden.

28.07.2017

Die „Ehe für alle“ kann kommen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unterzeichnete am vergangenen Freitag das entsprechende Gesetz. Die Standesämter von Delitzsch bis Oschatz fühlen sich für die ab Oktober möglichen Trauungen gerüstet.

27.07.2017

Wenn die Schüler ihre Sommerferien genießen, schwitzen zur Abwechslung Erwachsene in den Klassenzimmern. Elektriker, Maler und Fußbodenleger gaben sich kürzlich in der Grundschule Dahlen die Klinke in die Hand.

27.07.2017
Anzeige