Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Falscher Notarzt versucht Rentnerin in Oschatz Versicherung aufzuschwatzen
Region Oschatz Falscher Notarzt versucht Rentnerin in Oschatz Versicherung aufzuschwatzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 08.07.2016
Eine Rentnerin in Oschatz wäre beinahe auf einen Versicherungsbetrüger hereingefallen (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Oschatz

Unter der falschen Behauptung, Notarzt zu sein, erschlich sich ein 18-Jähriger am Donnerstagabend kurzzeitig das Vertrauen einer älteren Anwohnerin und gelangte in deren Wohnung. Dort legte er dar, dass derzeit angeblich Krankentransport-Hubschrauber aus Kostengründen abgeschafft würden, er aber natürlich mit einer Lösung im Interesse aller aufwarten könne. Die 75-Jährige müsse nur fix eine Unterschrift leisten und schon wäre sie perfekt versichert.

Dass sich der per Lastschriftverfahren geforderte Monatsbeitrag von neun Euro dabei schon auf dem Niveau von Jahresbeiträgen anderer Anbieter bewegt, verschwieg er lieber. Selbst unter Berücksichtigung der lebensalterabhängigen Staffelung läge der Preis deutlich oberhalb der sonst üblichen Prämien. Zum Glück ließ sich die Frau nicht an der Nase herumführen, gab ihrem Misstrauen nach, verwies den Mann der Wohnung und entging so einer Vermögensschädigung.

Betrüger im Landkreis Nordsachsen und Leipzig unterwegs

Der später durch Polizeibeamte im Umfeld festgestellte Vertreter gliederte sich mit seinem Auftritt nahtlos in die Reihe seiner hier bereits aktenkundigen Kollegen ein, die etwa seit Herbst 2015 und speziell in den Landkreisen Nordsachsen und Leipzig agieren. Allesamt versuchten sie, Auslands- bzw. Reisekrankenversicherungen einer mehr als dubiosen Firma aus Rheinland-Pfalz an den Mann oder die Frau zu bringen. Die Polizei mahnt Bürgerinnen und Bürger zu Vorsicht und rät, keinesfalls an der Haustür Verträge – gleich welcher Art – abzuschließen. Seriöse Anbieter werben Kunden grundsätzlich nicht auf diesem Weg.

Von gap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Da war der Ärger über die deutsche Niederlage beim EM-Fußballspiel gegen Frankreich wohl ziemlich groß: Eine Gruppe junger Männer bewarf am Donnerstagabend das Oschatzer Polizeirevier mit einer Bierflasche. Die Polizisten griffen zwei der Angetrunkenen auf – die beteuerten jedoch ihre Unschuld an dem Vorfall.

08.07.2016

Wer fast in letzter Minute noch einen Ausbildungsplatz sucht, der wird vielleicht bei der Last-Minute-Ausbildungsbörse am 12. Juli in der Agentur für Arbeit in Oschatz fündig. Dort gibt es noch einmal viele Angebote.

08.07.2016

Alte Führerscheine sollen früher umgetauscht werden. Wer seinen Führerschein zum Beispiel bis zum 31. Dezember 1998 ausgestellt bekam, muss ihn zwischen 2021 und 2024 gegen die einheitliche Plastikkarte tauschen. Fahrlehrer aus Oschatz halten die Umtauschaktion für vernünftig.

08.07.2016
Anzeige