Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Familien pilgern zum Frühlingserwachen in Sornzig
Region Oschatz Familien pilgern zum Frühlingserwachen in Sornzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 26.03.2018
Das Suchen im Heuhaufen nach versteckten Überraschungen war für die jüngsten Besucher beim Frühlingserwachen in Sornzig stets ein großer Spaß. Quelle: Bärbel Schumann
Sornzig

Trotz Frost und Schnee in diesen Tagen steht der Frühling in den „Startlöchern“. Ein sicheres Zeichen dafür ist auch im Veranstaltungskalender der Region dafür zu finden, denn am Sonntag laden die Klosterobst GmbH Sornzig und das Backhaus Wentzlaff zum 14. Mal zu „Frühlingserwachen“ ein.

In den vergangenen Jahren strömten stets einige Tausend Besucher zu diesem Termin. Das erhoffen sich die Organisatoren auch diesmal und wünschen sich vor allem Plusgrade und Sonnenschein.

Familienausflug nach Sornzig

Die Veranstaltung ist nicht nur wegen der großen Angebotspalette der Direktvermarkter, die von Obst und Säften bis hin zu Weinen, Backwerk, Brotaufstrichen, Fleisch und Gewürzen reicht, beliebt. Der Mix spricht die Besucher an und so machen sie eine Stippvisite oft zum Familienausflug.

Doch auch Kunst- und anderen Handwerker sind vertreten. Technikhändler stellen neueste Modelle vor. Kulturelles fehlt ebenso nicht. Für musikalische Unterhaltung wird diesmal das Blasorchester der Kreismusikschule Döbeln sorgen. Geplant sind ebenso kleine Wettbewerbe.

Obstkisten werden gestapelt

Erstmals sind Familien aufgerufen, um sich an einem Wettbewerb zu beteiligen. Obstkisten sollen gestapelt werden. Als Preis für die Siegerfamilie winkt ein Gutschein für einen Aufenthalt in einem Ferienressort. Hüpfburg und österliche Bastelangebote, eine riesige Traktor-Hüpfburg und auch die Suche nach Überraschungen im Heu nach der Redewendung „Die Nadel im Heuhaufen suchen“ stehen auf dem Programm. Im Backhaus Wentzlaff werden Führungen durch den Betrieb angeboten. Kinder können sich selbst als kleine Bäcker und Konditoren ausprobieren und österliche Naschereien anfertigen, die sie am Ende mit nach Hause nehmen können.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 7. September des Jahres 1842 wütete ein verheerendes Feuer in der Oschatzer Innenstadt. Dabei brannte auch die Stadtkirche bis auf die Grundmauern ab. Ein Raum über der Nordsakristei blieb beim Wiederaufbau unberührt. Dieses Zimmer sanierte jetzt der Förderverein Rettet St. Aegidien und nutzt ihn neu.

26.03.2018

Weil die Ausschreibungen für den Breitbandausbau so umfangreich sind, ist der Termin Ende 2019 nicht zu halten. Jetzt kommt das schnelle Netz im Landkreis Nordsachsen später.

22.03.2018

Marian Wendt (32), CDU-Bundestagsabgeordneter aus Nordsachsen, hat den Vorsitz im Petitionsausschuss des Bundestages übernommen. Was er dort zu tun hat, verrät er im LVZ-Interview.

25.03.2018