Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Familienfest im Park Lampertswalde
Region Oschatz Familienfest im Park Lampertswalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 11.06.2018
Das Käsebrettspiel ist ein Magnet für die kleinen Besucher des Festes. Video: www.lvz.de/region oschatz Quelle: Foto: Bärbel Schumann
Anzeige
lampertswalde

Heike Miene trägt ihre jüngste Tochter auf dem Arm und schaut sich das bunte Treiben beim Kinder- und Sommerfest unter einem Baum stehend an. Wegen des gerade mal ein halbes Jahr alten Nachwuchses betreut die Chefin des Organisationsteams mal selbst nicht einen der vielen Stände.

Dafür springen andere aus dem Hause Miene ein. Charlotte (9) trägt wie Mama ein Shirt mit der Aufschrift Sommerfestteam und hilft mit. „Ja, es ist das 39. Kinder- und Sommerfest. Wann wurde denn eigentlich begonnen? 1978, 1979…“, sagt Heike Miene, wird nachdenklich und kann sich nicht festlegen. Aber das ist zu diesem Zeitpunkt auch nebensächlich, denn das traditionelle Fest hat bereits seinen Lauf genommen. Familien mit ihren Kindern sind nicht nur aus Lampertswalde gekommen, auch beispielsweise aus Schirmenitz, Dahlen, Limbach ja sogar Oschatz hat das Programm angelockt.

Programm für Familien

Ein Programm, ganz auf Familien ausgerichtet: Kita-Programm im Festzelt, Blasmusik des Lampertswalder Musikvereins im Festzelt für die Großen, Spielstationen, wo die Mädchen und Jungen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten. Manches der Spiele hatten Lampertswalder Frauen und Männer selbst entdeckt und nachgebaut, wie etwa das Käsebrettspiel oder das Seifenschieben. Auch die Feuerwehr Bucha, in der Lampertswalder Einwohner Mitglied sind, ist vor Ort. Ihr Zielspritzangebot ist bei den hochsommerlichen Temperaturen nahe des Teiches ein Hit. Mancher Wassertropfen, der nicht ins Ziel geht, spendet dabei zusätzliche Erfrischung bei kleinen und großen Stationsbesuchern. Schlangestehen müssen Kinder beim Schminken und Verzieren. Hier sind besonders Tattoos mit Glitzereffekt gefragt. Schon nach kurzer Zeit sind über 40 Mädchen und Jungen gezählt, die sich so eine Verzierung auf den Arm oder ins Gesicht haben anfertigen lassen.

Kleine Preise für Kinder

Überall gibt es für den Einsatz der Kinder kleine Preise als Belohnung. „Ohne die Unterstützung von Firmen oder auch den Einwohnern wäre das Fest für uns Familien, die die Organisation übernehmen, nicht machbar. Allein 18 Kuchen wurden von Lampertswaldern gespendet. In diesem Jahr haben wir von der EnviaM zusätzlich Unterstützung erhalten und auch der Verein Plätze und Schätze hat toll geholfen, das Gelände herzurichten“, resümiert Heike Miene noch ehe das Fest seinen Abschluss gefunden hat. Eines fiel Besuchern wie den Krügers aus Oschatz auf: Es bedarf nicht viel, um Kinder glücklich zu machen. Einfache Spiele reichen manchmal schon in unserer elektronischen Welt.

Von bärbel schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit dem 1. Juni wurde in Naundorf gefeiert. Am Sonntag ging die Festwoche mit einem Umzug und dem anschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken in der Turnhalle zu Ende.

12.06.2018

Zwar brachte das Gewitter am Sonnabend den Zeitplan des Oschatzer Stadtfestes durcheinander und sorgte für Schäden an Technik und Inventar. Der Abbruch des Abendprogramms schmälerte allerdings nicht die Feierstimmung am Folgetag.

11.06.2018

Der Mügelner Stadtmarketingverein Meine Bischofsstadt Mügeln hatte zum Familienfest auf den Anger eingeladen. Vereine und Kindereinrichtungen sorgten für einen abwechslungsreichen Tag.

11.06.2018
Anzeige