Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Favorit sichert sich ersten Platz

Favorit sichert sich ersten Platz

Mit der Hoffnung, den zahlreichen Fans und Fußballfreunden ein interessantes und spannendes Hallenturnier zu bieten, hatte der FSV Oschatz spielstarke Mannschaften eingeladen.

Oschatz.

 

Vom Landesligisten SC Borea Dresden über den Bezirksligisten SV Mügeln/Ablaß 09 (SVMA) sowie den Bezirksklasse-Teams Mühlberg und Großnaundorf bis hin zur Wermsdorfer Nordsachsenliga-Vertretung erwartete die Zuschauer gute Fußballkost. Und die Hoffnungen wurden nicht enttäuscht. Vor 220 Besuchern entwickelte sich ein spannendes und abwechslungsreiches Turnier.

Der Favorit aus Dresden trat mit einer sehr jungen Mannschaft an und musste sich im ersten Spiel dem Vorjahressieger Mügeln/Ablaß 1:0 geschlagen geben. Im zweiten Turnierspiel zeigte der Gastgeber ebenfalls guten Hallenfußball und besiegte den SV Empor Mühlberg klar mit 4:0. Auch Blau-Weiß Wermsdorf bezwang die erste Begegnung sicher mit 4:0.

In der zweiten Runde traf der Gastgeber auf den SVMA. Nach einem packenden und spannenden, mit viel Beifall bedachten Spiel, trennten sich beide Vertretungen 2:2-Unentschieden. Die Hubertusburger legten gegen Mühlberg einen zweiten Erfolg nach, während Borea Dresden einen 8:2-Kantersieg gegen die SG Großnaundorf landete. Nach der dritten Runde mit der ersten Niederlage des FSV Oschatz gegen die Wermsdorfer sowie weiteren Siegen von Borea und dem SVMA hatte sich die Spreu vom Weizen getrennt. In Runde vier steckte Blau-Weiß Wermsdorf eine Niederlage gegen den SVMA ein und verlor entscheidenden Boden für den Turniersieg. Der FSV Oschatz musste die Überlegenheit von Borea Dresden anerkennen und verlor 1:5. Der SV Empor Mühlberg erzielte den ersten Turniersieg mit 6:0 gegen Großnaundorf.

In der letzten Runde hatten es die Spieler aus Mügeln/Ablaß und Wermsdorf selbst in der Hand, Turniersieger zu werden. Zuerst hatte der Nordsachsenligist die Chance, den SC Borea abzufangen. Doch die junge Dresdener Mannschaft stellte sich gut auf die Wermsdorfer Taktik ein und gewann die gutklassige spannende Partie mit 2:1. Jetzt hatte der SVMA alle Trümpfe in der Hand, um mit einem Sieg erneut Pokalgewinner zu werden. Doch das Mühlberger Team machte den Obstländern einen Strich durch die Rechnung. Mit ihrem besten Spiel gewannen die Mühlberger 2:0 - und Borea Dresden wurde Turniersieger. Mit einem Erfolg gegen Großnaundorf sicherten sich die Gastgeber am Ende den vierten Platz.

Das Turnier war eine gelungene Fußballveranstaltung, und die Spieler des FSV Oschatz bedanken sich bei allen Gästen und fleißigen Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben.

Abschlusstabelle

Punkte

1. SC Borea Dresden12

2. SV Mügeln/Ablaß 0910

3. FSV Blau-Weiß Wermsdorf9

4. FSV Oschatz7

5. SV Empor Mühlberg6

6. SG Großnaundorf0

Oschatz: Günther, Hoyer, Schieler (2), Toska (1), Weidlich (2), Baranowski (1), Gensel (2), Erdmann (4), Oswald.

Bester Torschütze: Tom Grellmann (Dresden).

Bester Torhüter: Domenic Schiring (Dresden).

Andreas Weidlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.11.2017 - 09:00 Uhr

Nordsachsenliga: Gastgeber holen nach der Pause einen 0:3-Rückstand auf und gewinnen 4:3.

mehr