Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Favoritensiege in der Kreisliga

Favoritensiege in der Kreisliga

Am vergangenen Kreisliga-Spieltag setzten sich die Favoriten durch. Das Wermsdorfer Blau-Weiß-Team, die B-Elf aus Mügeln/Ablaß und Wacker Dahlen fuhren ihre Erfolge ungefährdet ein.

Voriger Artikel
Buntmetalldiebe geschnappt
Nächster Artikel
Förderverein für Kultur und Leben

In der Kreisklasse Süd rollt am Wochenende auch das runde Leder. Der FC Terpitz reist am Sonntag zur SG Mehderitzsch II/Weßnig II und kämpft in komplett neuer Spielkleidung, gesponsert vom ABG Gut Gaunitz, um die begehrten Punkte.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz/Torgau . Den tapfer kämpfenden Oschatzern und dem FSV Luppa blieben Punktgewinne dagegen verwehrt. Nach Oschatz kommen morgen die in bester Schusslaune befindlichen Wermsdorfer. Allein sechs Treffer gegen Luppa und vorige Woche fünf Stück gegen Großtreben sind Beleg dafür. Bei den Oschatzern reichte es bislang nur für drei Treffer in vier Partien, so dass sie das Tabellenende zieren.

Die übrigen Collm-Vertreter haben dieses Wochenende durchweg Auswärtsaufgaben zu erfüllen. Tabellenführer Mügeln/Ablaß II muss beispielsweise in Strelln ran. Dabei müssen die Obstländer auf ihren Stammtorhüter Arne Schütze verzichten, der wegen des Einsatzes in der ersten Bezirksligaelf seine zehntägige Wartefrist absitzen muss. Auch Wacker Dahlen hat eine hohe Hürde vor sich. Immerhin ist der Gegner Hartenfels Torgau II, aktuell Tabellenzweiter.

Für den FSV Luppa gibt es morgen ein Kellerduell. Die Teichmann-Elf reist zum bislang ebenfalls sieglosen SV Großtreben. Für beide Teams gilt, Punkte müssen her.

In der Bezirksliga durfte sich der SV Mügeln/Ablaß über den Punktgewinn aus der Partie in Zwenkau freuen. Morgen geht es wieder daheim um Tore und Punkte. Gegner ist der SV LVB Leipzig, der sich gegenüber der vergangenen Saison auf einigen Positionen verstärken konnte.

Der FSV Oschatz geht morgen als Underdog an den Start. In der Partie gegen das aufstiegsambitionierte Team des ESV Delitzsch käme ein Remis bereits einer Überraschung gleich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr