Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Ferienspaß in der Ökologischen Station Naundorf
Region Oschatz Ferienspaß in der Ökologischen Station Naundorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 28.06.2017
Die Natur erleben und die Tierwelt kennenlernen, das bietet unter anderem Annett Erdmann (links), Leiterin der Ökologischen Station Naundorf, den Kindern immer wieder in zahlreichen Projekten. Quelle: Heinz Großnick
Naundorf

Das Ferienprogramm für die Ökologische Station in Naundorf steht. Das durch die Aktion Mensch geförderte Projekt „Mitmachwerkstatt – Gemeinsam kreativ und aktiv“ bietet den Kindern und Jugendlichen in den nächsten Wochen ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm. Los geht es am Montag, dem 3. Juli. In der Zeit von 14.15 bis 16.15 Uhr gibt es ein Kochprojekt für Kinder. „Der Sommer hält jede Menge Früchte bereit und wir werden in der Küche leckere Sachen daraus zubereiten“, kündigt Stationsleiterin Annett Erdmann gegenüber der Oschatzer Allgemeinen an. Am Mittwoch, dem 12. Juli, wird von 9.30 bis 12 Uhr zum Sommerbasteln eingeladen. Die Teilnehmer können Dekorationen für den Garten anfertigen. „Ob Kräuterschilder, lustige Windtiere oder schön gestaltete Windlichter – hier ist sicher für alle eine schöne Idee dabei“, ist sich Erdmann sicher. Gebacken wird dann am Donnerstag, dem 20. Juli. Brötchenrezepte werden in leckeres Gebäck umgewandelt und aus süßen Früchten entstehen kleine Köstlichkeiten. Und am Montag, dem 25. Juli, kann man in der Zeit von 9.30 bis 12 Uhr Papier schöpfen. Die Stationsleiterin dazu: „Aus altem Papier neues Papier herstellen, dabei könnt ihr auch Blüten und Gräser mit verwenden und etwas Kreatives herstellen.“ Mit Gips wird am Montag, dem 31. Juli, in der Zeit von 9.30 bis 12 Uhr gearbeitet. Es werden Figuren gestaltet und der Kreativität der Teilnehmer freien Lauf gelassen. Zum Abschluss des Ferienprogramms werden am Dienstag, dem 1. August, die am Vortag hergestellten Figuren angemalt, ebenfalls in der Zeit von 9.30 bis 12 Uhr.

Von Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bänkenroute durch das Mügelner Umland umfasste bisher 34 Sitzgelegenheiten. Jetzt kam im Ortsteil Neusornzig die 35. Bank dazu. Diese ermöglicht einen wunderbaren Ausblick in die Landschaft mit einem Blick auf den Silbersee.

01.07.2017

Der evangelische Schulverein Apfelbaum Schweta lässt derzeit eine neue Sporthalle unmittelbar neben der Grundschule errichten. 880 000 Euro soll das Vorhaben kosten. Derzeit ist die Firma Sportbau Mokry aus Wusterhausen dabei, die Prallwände in der Turnhalle zu montieren. Zur Einschulung am 5. August soll die Halle fertig sein.

27.06.2017

Martin Roßdeutscher ist die Musik in die Wiege gelegt worden. Ein Markenzeichen von ihm waren damals das weiße Hemd und die Fliege, die er immer zum Geigenunterricht und bei Auftritten trug. Heute tritt der Teufelsgeiger in schwarzem Leder und mit Tattoos auf und begeistert sein Publikum.

28.06.2017