Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Festtagsbraten in der Region Oschatz ist meist eine Weihnachtsgans

Tradition Festtagsbraten in der Region Oschatz ist meist eine Weihnachtsgans

Zu Weihnachten wird meist so richtig geschlemmert: In der Region Oschatz ist dabei unangefochten der traditionelle Gänsebraten die Nummer eins. Aber auch Ente, Rind, Reh oder Fisch stehen hier auf der Weihnachtstafel.

Schön knusprig sollten die Weihnachtsgänse sein.

Quelle: foodinaire - Fotolia

Collm-Region. Zu einem gelungenen Weihnachtsfest gehört ein leckeres Gericht. Ob traditionell oder mal ganz anders: Jeder hat da seine ganz speziellen Vorlieben, erfuhr die OAZ bei einer Umfrage in der Region.

„Bei uns gibt es in diesem Jahr Ente“, sagt Christina Müller aus der Fleischerei Müller in Oschatz. Das stehe bereits fest, denn am ersten Feiertag gehe es zu den Eltern. „Heiligabend gibt es Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat. Ich werde noch Rindersteaks mitbringen. Es wird köstlich“, sagt sie voller Vorfreude.

Doch nicht alle verleben Weihnachten so traditionell wie Familie Müller. „Wir feiern das Weihnachtsfest nicht so, wie es hier üblich ist. Es wird für die Kinder Geschenke geben, doch ein spezielles Weihnachtsgericht gibt es bei uns nicht. Wir stammen aus dem Kosovo. Da wird Weihnachten nicht gefeiert“, sagt Hamdija Toska, Geschäftsführer des Autohandels Toska in Merkwitz.

„Wir feiern Weihnachten ganz traditionell. Auch wenn mein Mann aus Ungarn stammt, haben wir immer so Weihnachten gefeiert, wie es hier üblich ist. In diesem Jahr habe ich meine Geschwister eingeladen. Dann gibt es neben den Wichtelgeschenken zum Heiligabend natürlich Wiener mit Kartoffelsalat. Zu den Festtagen kommt dann die Weihnachtsgans auf den Tisch“, sagt Steffi Kunfalvi aus Wermsdorf.

Die Weihnachtsgans wird es auch bei den Eltern von Wermsdorfs Bürgermeister Matthias Müller geben. „Dazu natürlich Klöße und Rotkraut. Am Heiligabend gibt es Kartoffelsalat und Wiener.“ Einige werden sich jetzt wundern, stammt doch seine Frau ursprünglich aus den Vereinigten Staaten. „Zum Weihnachtsfest gibt es die deutschen Traditionen. Wir waren zu Thanksgiving in Amerika. Da haben wir uns natürlich Turkey, also Truthahn, schmecken lassen. Thanksgiving wird bei uns auch in Deutschland gefeiert. Weihnachten bleibt daher traditionell“, so der Bürgermeister.

Auch beim Oschatzer Bistrobetreiber Faruk Göksel wird „alles typisch deutsch. Was bei uns auf den Tisch kommt, weiß ich noch gar nicht: Da lasse ich mich auch gerne einmal überraschen. An Heiligabend geht es in die Kirche und dann werden wir sicherlich wie jedes Jahr Kartoffelsalat und Wiener essen. An den Feiertagen gibt es dann meistens Gans oder Ente bei den Schwiegereltern. Es ist eine schöne Tradition. In der Türkei gibt es ein solches Fest nicht. Wir sind sehr weltoffen – und waren es schon immer. Daher freuen wir uns auf ein traditionelles deutsches Weihnachtsfest.“

Nicht jeder schwört auf solche Traditionen. Hartwig Kraft von Wedel aus dem Wermsdorfer Ortsteil Wiederoda hat bisher noch keine Vorstellungen, was es wohl für Delikatessen an den Feiertagen geben wird. „In meiner Kindheit gab es immer die traditionelle Weihnachtsgans. Das ist heute nicht mehr so. Heute stehen all die anderen Dinge mehr im Vordergrund, so wie das Krippenspiel in der Kirche, bei dem unsere vier Kinder mitwirken, oder die Bescherung. Auf den Tisch kommt bei uns immer etwas anderes. Wir hatten schon einmal Rehbraten, Ente, Fisch und und und. Da zwei unserer Kinder Vegetarier sind, legen wir auch Augenmerk auf die Beilagen. Was es da gibt, können die Kinder selbst entscheiden. Doch wie schon gesagt: Das ganze Festliche ist für uns wichtiger als das Essen.“

Von Kristin Engel

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr