Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Feuerwehr Collm seit 70 Jahren im Einsatz
Region Oschatz Feuerwehr Collm seit 70 Jahren im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 28.04.2017
Den Collmer Feuerwehrleuten steht jetzt eine neue Löschwasserzisterne zur Verfügung. Quelle: dpa
Anzeige
Collm

Am 1. Februar 1947 wurde die Freiwillige Feuerwehr gegründet. Das Jubiläum des 70-jährigen Bestehens wollen die Kameraden mit dem Dorf, den Nachbarn und allen anderen Gästen allerdings erst an diesem Wochenende feiern.

Das hat zwei gute Gründe. Die Väter und Großväter der heutige ehrenamtlich Aktiven – von den Gründungsmitgliedern ist niemand mehr am Leben – trafen sich damals im Gasthof Collm. „Da wir derzeit keine größere Gastronomie mehr im Ort haben, wollten wir nicht im Februar draußen feiern“, erläutert Wehrleiter Heiko Lippert. Dazu kommt, dass die Feuerwehr traditionell das Maibaumstellen am 30. April, 15 Uhr übernimmt und die Kameraden diesen Termin fest eingeplant haben.

Zum Jubiläum wird Chronik vorgestellt

In diesem Jahr ziehe man dann eben weiter zum Gerätehaus, vor dem das Festzelt stehen werde und feiere dort noch das Jubiläum. „Für die Kinder bauen wir eine Hüpfburg und die Spritzwand auf“, erläutert Heiko Lippert. Den Gästen der Veranstaltung werde man die Chronik vorstellen. Selbstverständlich würden Kaffee und Kuchen angeboten. Ab 18 Uhr gibt es Musik vom DJ im Festzelt. Natürlich bestehe die Möglichkeit, sich die Technik der Wehr aus der Nähe zu betrachten. Kernstück ist das 2009 angeschaffte Löschfahrzeug mit seinem 750 Liter fassenden Wassertank. „Es kann sechs Mann Besatzung mitnehmen und ist für unsere Stärke und unsere Aufgaben beim Erstangriff genau das Richtige“, betont der Wehrleiter.

Den letzten Brandeinsatz hatten die Collmer Kameraden vor mehreren Jahren zu absolvieren. Wie bei anderen Wehren auch, stünden die technischen Hilfeleistungen im Vordergrund. Mit dem Beheben vom Sturmschäden und dem Einsatz beim Hochwasser in Calbitz im vergangenen Jahr und dem Beseitigen einer Ölspur in diesem Jahr belegen die letzten Einsätze diese Einschätzung.

Der Collmer Wehr gehören 25 Mitglieder an, davon 14 Aktive in der Einsatzabteilung.

Das Gründungsjubiläum der Wehr feiere man normalerweise aller zehn Jahre, so Heiko Lippert. So lange werde man bis zum nächsten Mal aber wohl nicht warten, schließlich sei das 75-jährige Bestehen in fünf Jahren doch ein besonderer Anlass.

Neben dem Maibaumstellen ist das Drachensteigen am 3. Oktober eine Veranstaltung, für die in Collm die Feuerwehr zuständig ist. Daneben unterstützt man den Heimatverein „Bergtreue“, um das Dorfleben zu aktivieren.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Oschatz wird es vorerst keine Videoüberwachung von öffentlichen Straßen und Platzen geben. Die ist nur gestattet, wenn eine außergewöhnlich hohe Kriminalitätsrate dies rechtfertigt. Ganz anders sieht die Lage im privaten Bereich aus.

28.04.2017

Die höchste Buchlesung Sachsens fand jetzt in Oschatz statt. Anlässlich des Welttags des Buches erklommen 23 Oberschüler aus Wermsdorf die St. Aegidienkirche. In der Türmerwohnung lauschten sie Gruselgeschichten, gelesen von den Oschatzer Buchhändlerrinnen Alexandra Roscher und Petra Kneppe.

30.04.2017

Auch wenn aus den Kameltouren durch die Dahlener Heide vorerst nichts wird, ist das Kamelreiten für Kinder in Schmannewitz sehr gefragt. Die OAZ sprach mit dem Kamelbesitzer Thomas Engert über die Tiere, über die Kinder, die Schamo und Gobi aus nächster Nähe betrachten wollen und über seinen Wunsch nach einem neuen Kamelfohlen.

27.04.2017
Anzeige