Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehr muss immer öfter Türen knacken

Rettung Feuerwehr muss immer öfter Türen knacken

Die Oschatzer Feuerwehr löscht nicht nur Brände. Sie wird auch gerufen, wenn der Notarzt vor einer Wohnungstür steht und Personen die Tür nicht öffnen können, weil sie dazu nicht oder nicht mehr in der Lage sind. Dann leisten die Kameraden Amtshilfe und öffnen Tür – auch gewaltsam, denn die Rettung von Menschenleben hat Priorität.

Wenn Polizei und Rettungsdienst vor verschlossenen Türen stehen, muss die Feuerwehr ran.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Eine Person schreit um Hilfe. In der Stimme liegen Panik und Angst. Zuerst hört eine Nachbarin die Rufe. Sie klingelt und klopft, aber die Frau, die Hilfe benötigt, kommt nicht zur Eingangstür. Die Situation steigert sich dramatisch. Sie ruft den medizinischen Rettungsdienst. Aber auch der Notarzt und die Rettungssanitäter stehen vor der Tür, ohne dass geöffnet wird.

Jetzt kann nur noch die Feuerwehr zur Amtshilfe gerufen werden – entweder von der Rettungsleitstelle oder der Polizei, die auch involviert wird. Schließlich ist Gefahr im Verzug. Die Retter müssen sich Zugang verschaffen, und zwar schnell. Da spiele es keine Rolle, wie die Kameraden die Tür öffnen, immerhin geht es um Leben oder Tod.

Der Oschatzer Wehrleiter Lars Natzke erklärt, dass dieses Thema schon vor 26 Jahren aktuell war, aber in den vergangenen zehn Jahren zugenommen hat. „Zu 95 Prozent handelt es sich um alte Bürger, die allein in der Wohnung leben. Wenn sie stürzen und nicht mehr aufstehen können, rufen sie um Hilfe.“

Feuerwehr wegen Verwesungsgeruch gerufen

Oder wenn Nachbarn auffalle, dass sie einen Haubewohner eine Zeit lang nicht gesehen, aber keinen Schlüssel für alle Fälle haben, um nach dem Rechten zu sehen, werde der Notdienst gerufen, und wenn es sein muss, auch die Feuerwehr zur Amtshilfe. Die Oschatzer Kameraden haben diesbezüglich im wahrsten Sinne des Wortes „einschlägige Erfahrungen“ machen müssen. Laut dem Wehrleiter Lars Natzke gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Zutritt zu der bestimmten Wohnung zu erlangen.

Wenn es sein muss, kommt auch die Handramme (siehe Foto) zum Einsatz. Erst vor wenigen Tagen wurde die Feuerwehr wieder zur Amtshilfe gerufen. In einem Haus hatten Bewohner Verwesungsgeruch wahr genommen. „Wir haben die Tür geöffnet, aber es war nichts passiert. Der Geruch hatte eine andere Ursache, nämlich verdorbene Lebensmittel aus der Nachbarwohnung“ (wir berichteten).

Der Wehrleiter verweist auf den demografischen Wandel. Immer mehr Senioren lebten allein, die Kinder seien oft weit weg, aber ins Pflegeheim möchten die betagten Leute nicht. „Es ist besser, wir werden gerufen, schließlich kann niemand wissen, ob und wenn ja, was passiert sein könnte. Ich möchte aber auch betonen, dass wir kein Schlüsseldienst sind“, so Lars Natzke.

Von Gabi Liebegall

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr