Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehr rettet immer öfter übergewichtige Oschatzer

Rettungskräfte Feuerwehr rettet immer öfter übergewichtige Oschatzer

Wenn Menschen mit Übergewicht erkranken und dazu noch schlecht zu Fuß sind, kann das Probleme mit der Beförderung bringen. Manchmal brauchen Ärzte und Sanitäter Hilfe durch die Feuerwehr. Kameraden sind dann mit dem Tragetuch oder der Drehleiter gefragt. Im vergangenen Jahr wurden die Oschatzer Kameraden fünfmal zu Hilfe gerufen.

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr tragen einen übergewichtigen Mann die Treppen runter.

Quelle: Foto: Dirk Hunger

Oschatz. Sechs Feuerwehrkameraden aus Oschatz bergen eine Person mit über drei Zentnern Gewicht aus der Wohnung und bringen sie ins Krankenhaus. Auch das machen Feuerwehrleute, aber nur, wenn sie gerufen werden, erzählt Wehrleiter Lars Natzke. Obwohl, zu ihren Aufgaben gehört es jedoch nicht, sondern zu denen des Rettungsdienstes.

Mit den Jahren musste die Feuerwehr immer mehr Aufgaben übernehmen. Sie sind mit ihrer Technik bei Hochwasser gefragt. Es werden auch mal Kätzchen von Bäumen gerettet. Wer aber hätte vor 25 Jahren gedacht, dass die Feuerwehr dazu gerufen wird, wenn Menschen, die an Adipositas (lateinischer Begriff für Fettleibigkeit) leiden, ins Krankenhaus gebracht werden müssen, aber allein nicht mehr laufen können.

Auf diesem Gebiet haben die Oschatzer Kameraden bis zu zehn Einsätzen im Jahr. „2015 wurden wir fünfmal gerufen“, erzählt Natzke. Aus diesem Grund sind die Tragetücher für die überaus kräftigen Patienten entsprechend reißfest. Müssen sie auch, denn die Hilfsbedürftigen werden von bis zu acht Leuten getragen. „Manchmal vom fünften Stock.“ Wenn gar nichts mehr geht, muss die Drehleiter eingesetzt werden.

Gern redet Lars Natzke nicht über diese Einsätze. „Es ist nun mal so, dass die Menschen älter werden, an Übergewicht leiden und kaum noch Kontakt zur Außenwelt haben, weil die Kinder und Enkel weit weg sind.“ Aber dann erzählt der Oschatzer Wehrleiter doch, was die Kameraden bei Einsätzen wie diesen meistern. Übrigens wird die Feuerwehr immer nur dazu gerufen. Wenn es absehbar sei, dass die Kameraden mit ihrer Technik gebraucht werden, laufen die Informationen über die Rettungsleitstelle. „In den Großstädten fahren die Berufsfeuerwehren solche Einsätze.“ Gebraucht werde manchmal auch der Schwerlast-Krankentransportwagen, der in Eilenburg steht, wenn es aber schnell gehen muss, ist das Geschick der Feuerwehrmänner gefragt: „Es gab auch schon, dass wir eine schwergewichtige Frau samt Bett auf die Ladebordwand eines Feuerwehrautos hieven und sie verzurren mussten, damit sie sicher ist. Im Krankenhaus mussten sich dann die Ärzte und Schwestern um die Frau kümmern.“

Übrigens. Die Tragetücher liegen genau so griffbereit, wie anderes wichtiges Feuerwehrutensil. „Wir müssen immer wieder mit einem solchen Einsatz rechnen“, so Lars Natzke.

Von Gabi Liebegall

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr