Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Feuerwehrkameraden hoffen auf Neubau eines Gerätehauses in Merkwitz
Region Oschatz Feuerwehrkameraden hoffen auf Neubau eines Gerätehauses in Merkwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 10.01.2012

[gallery:600-19905198P-1]

Zum "zehnjährigen Jubiläum" dieses Schandfleckes soll der Anblick etwas freundlicher sein als jetzt. Am 2. Dezember 2002 brannte der Dachstuhl des Wohnhauses an der Ecke Hangstraße/Schmiedeweg vollkommen nieder, anschließend war das Gebäude unbewohnbar. Reichlich neun Jahre danach ist jetzt Hoffnung in Sicht.

"Wir haben das Grundstück von den zwei Eigentümern erworben. Der Notarvertrag ist unterzeichnet", sagte gestern der Oschatzer Bauamtsleiter Michael Voigt auf OAZ-Anfrage. Ziel sei die Umnutzung des Grundstückes. Sobald der Kaufvertrag wirksam sei, so Voigt, werde die Stadt in einem ersten Schritt Ordnung auf dem 1742 Quadratmeter großen Areal schaffen. Anschließend stehe der teilweise oder vollständige Abriss der Gebäudesubstanz auf dem Programm. Voigt: "Das hängt davon ab, ob wir Fördermittel bekommen und uns Geld für den Eigenanteil zur Verfügung steht." Eventuell, so der Bauamtsleiter, könnte hier einmal ein neues Gerätehaus für die Merkwitzer Feuerwehr entstehen. Einen Zeitplan gebe es jedoch noch nicht.

Dietmar Becker begrüßt diese Entwicklung. "Es ist toll, dass hier endlich was passiert", sagte er gestern. Der Merkwitzer Wehrleiter und seine 17 Mitstreiter hoffen darauf, dass auf dem Brandgrundstück eines Tages ein neues Feuerwehrhaus gebaut wird. "Unser jetziges Gerätehaus kann nur noch weggeschoben werden", charakterisierte der Wehrleiter den Bauzustand.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

NSG Rio 19:12 (11:5). Nach dem Jahreswechsel ging es für die weibliche B-Jugend zum fälligen Punktekampf nach Delitzsch. In der Vorrunde war das Rio-Team durch eine kämpferische Steigerung im zweiten Spielabschnitt erfolgreich.

10.01.2012

Das ist der Tag, an dem sich das Leben für Mütter und Väter verändert, der Tag, an dem der erwartete Nachwuchs sein "Ein-Zimmer-Appartement mit Vollpension fristlos kündigt" - wie eine junge Mutter schrieb - um sein Leben zu leben.

10.01.2012

Der Kreisverband (KV) Meißen hatte die KV des Sächsischen Fußballverbandes zum "1. Schiedsrichter Hallen-Cup" nach Coswig eingeladen. Für das von der Schiedsrichter (SR)-Gruppe der SpVgg Coswig organisierte Hallenturnier für SR-Auswahlmannschaften hatten neben einer SR-Auswahl aus dem Nordsächsischen Fußballverband (NFV) noch weitere sechs Auswahlmannschaften gemeldet.

10.01.2012
Anzeige