Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Filmemacher beim Oschatzer Pflegetag
Region Oschatz Filmemacher beim Oschatzer Pflegetag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 05.01.2015

Die hohen Anmeldezahlen kommen jedoch nicht von ungefähr, sondern sind das Ergebnis einer Interessenumfrage bei Berufsgruppen, die mit dem Thema Pflege zu tun haben. Das ist nicht nur Pflegepersonal, sondern sind auch Mediziner. "Im Feedback-Bogen des 1. Pflegefachtages, aber auch im Rahmen unseres Pflegestammtisches und innerhalb der Klinik, hat die Projektgruppe zur Vorbereitung unter der Leitung von Anke Herklotz Themenvorschläge erfragt. Das Thema "Pflege an Demenz Erkrankten" stand an erster Stelle", berichtete Antje Doßmann. Der 2. Oschatzer Pflegetag richtet sich nicht unbedingt an Familienangehörige oder privat pflegende Personen. "Die können trotzdem von den Informationen des kommenden Pflegetages profitieren, weil ja im Regelfall auch immer eine professionelle Fachkraft mit dabei ist", sagt Pflegedienstleiterin Doßmann.

Als ganz besonderen Gast wird der hessische Filmemacher David Sieveking beim Oschatzer Pflegetag begrüßt. Er hat 2012 die Dokumentation "Vergiss mein nicht" gedreht. Der Film erhielt noch im gleichen Jahr beim Filmfestival in Locarno den Kritikerpreis. In der Dokumentation beschreibt er, wie seine Mutter ihr Gedächtnis verlor und er seine Eltern neu entdeckte.

Fachlich werden Dr. Abi Joseph, Christian Müller-Hergl, Claudia Orgis und Birgit König sich auch unterschiedlichen Blickwinkeln den Thema Demenz und Pflege nähern. Jeweils in den Pausen oder im Anschluss an die Referate, präsentieren Aussteller an Ständen verschieden Produkte zum Thema "Pflege und Demenz". Hagen Rösner

Rösner, Hagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einmal im Quartal stimmen die Oschatzer Stadträte über Spenden ab, die kommunale Einrichtungen in den zurückliegenden Monaten erhalten haben. Hintergrund ist eine Ergänzung in der Sächsischen Gemeindeordnung, um Korruption zu bekämpfen.

04.01.2015

Wenn die Einwohner der Collm-Region über ihre Neujahrswünsche nachdenken, dann wünschen sich wahrscheinlich viele Leute die Erlösung vom persönlichen Schuldenberg.

02.01.2015

Es gibt kaum ein Thema, das Kinder und Erwachsene so spaltet: Gemeint ist der Schnee. Dass sich Kinder über ihn freuen, ist nachvollziehbar. Auf Schneemann bauen und Schlitten fahren möchten sie im Winter nicht verzichten.

30.12.2014
Anzeige