Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Finanzspritze der Sparkasse für vier Vereine
Region Oschatz Finanzspritze der Sparkasse für vier Vereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 10.04.2014
Die Sparkassen-Mitarbeiterinnen Silvia Barth (l.) und Manja Köppe (r.) überreichen die Zuwendungen an Katrin Buggisch vom Heimatverein Mannschatz (2.v.l.), Torsten Boin (3.v.l.) und Birgit Müller (4.v.l.) aus Schrebitz, Frank Reichel (5.v.l.) vom Feuerwehrverein Lampersdorf und Lutz Frenzel (2.v.r) von der Feuerwehr Malkwitz. Quelle: Dirk Hunger

"Je mehr Kunden bei der PS-Lotterie mitmachen, desto mehr Geld können wir ausschütten", sagte Silvia Barth gegenüber der OAZ. Die Erträge der Lotterie werden jeweils im Frühjahr und im Herbst ausgeschüttet.

Folgende Projekte wollen die Vereine mit dem Geld umsetzen:

Der Heimatverein Mannschatz plant, weitere Fenster in seinem Vereinsdomizil, Bürgerhaus Schmorkau, zu erneuern. Einige Fenster sind bereits ausgetauscht worden.

Der Feuerwehrverein Lampersdorf möchte die Sanierung seiner Historikscheune fortsetzen. Dazu gehören Mauerwerkssanierung und Gestaltung der Außenanlagen.

Die Freiwillige Feuerwehr Malkwitz will für ihre Jugendfeuerwehr Feldbetten und Schlafsäcke für Zeltlager anschaffen. Ein Mannschaftszelt besitzen sie bereits.

Der Schrebitzer Verein "Förderung für Kultur und Leben" möchte in seiner Kulturschule neue Fenster und Türen einbauen.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stolz zeigen Amelie Spielmann aus Naundorf und Celine Gründling aus Zeicha ihre Urkunden. Diese hat ihnen eine der Frauen der Oschatzer Verkehrswacht soeben überreicht.

10.04.2014

In diesem Monat jährt sich ein ganz besonderes Ereignis für die Stadt Oschatz: "Vor 670 Jahren schlossen die Städte Oschatz, Torgau und Grimma einen Beistandspakt, in dem sie sich gegenseitig zusicherten, mit zehn Schützen und 20 geharnischten Männern gegen Diebe und Räuber zu unterstützen", weiß Martin Kühn.

09.04.2014

In Oschatz gibt es zwar immer weniger Jugendliche. Ihre Interessen sollen dennoch nicht unter den Tisch fallen. Bereits zum achten Mal in Folge wird deshalb am 10. Mai ein Jugendstadtrat gewählt.

09.04.2014