Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Finanzspritze für Testfahrt der Oschatzer Verkehrswacht
Region Oschatz Finanzspritze für Testfahrt der Oschatzer Verkehrswacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 10.06.2017
Frank Boden, Vorsitzender der Verkehrswacht (l.) freut sich über die Spende von 360 Euro, zusammengesetzt aus 60 Euro von den Besuchern des Autofrühlings, und je 100 Euro vom Autohaus Neustadt (Vertreter Jens Müller 2.v.l.) der Autolackiererei Geißler (Kathrin Geißler-Thomas und David Thomas, Mitte), sowie der Sparkasse Leipzig mit Firmenkundenberaterin Andrea Eckert (2.v.r.) und der Leiterin der Oschatzer Filiale Silvia Barth (r.)
Anzeige
Oschatz

Es läuft rund bei der Verkehrswacht in Oschatz – denn die bevorstehende Verkehrstestfahrt des Vereins am Freitag, dem 16. September, durch den Altkreis Oschatz ist gesichert. Mit zum Gelingen beitragen werden die Besucher des Oschatzer Autofrühlings auf dem Neumarkt sowie die Sparkasse Leipzig, die Autolackiererei Geißler in Oschatz und das Autohaus Neustadt in Oschatz. Dank all dieser Unterstützer kamen jetzt 360 Euro für die Verkehrserzieher in der Region zusammen.

„Dieser besondere Bonus ist nicht selbstverständlich und zeigt, welchen Stellenwert unsere Arbeit genießt – auch und gerade bei der regionalen Wirtschaft“, freute sich der Vorsitzende der Verkehrswacht Oschatz, Frank Boden, zur Übergabe des Erlöses in der Filiale der Sparkasse in der Sporerstraße.

Der gesammelte Geldbetrag soll nach Angaben von Frank Boden unter anderem dafür verwendet werden, um den besten Teilnehmern bei der diesjährigen Verkehrstestfahrt attraktive Sachpreise als Belohnung für ihr Können und Wissen zur Verfügung zu stellen.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nacht der Künste führt die Neunt- bis Zwölftklässler des Thomas-Mann-Gymnasiums in Oschatz an inspirierende Orte der Collm-Region. Dort widmen sie sich Literatur, Musik, Schauspiel und Malerei. In diesem Jahr war die Pfarrscheune Borna in Liebschützberg Schauplatz der Begabtenförderung nach Schulschluss.

19.03.2018

Das gibt es so schnell nicht wieder – die Apfelbaumschule, freie evangelische Grundschule im Mügelner Ortsteil Schweta, hat ein eigenes Orchester. Die hier vereinten Nachwuchsmusiker sind nicht nur topfit im Musizieren, sondern auch sozial engagiert durch ihr gemeinsames Spiel, betont die Leiterin des Ensembles, Ulrike Heinze.

06.06.2017

Die Zeit ohne Klettern ist vorbei – jetzt konnten die Jungen und Mädchen der Oschatzer Kindertagesstätte „Zwergenberg“ im Stadtteil Zschöllau ihr neues Spielgerät erklimmen. Der Turm mit Kletterwand, Kletterbrücke und Kletterstange hat rund 9000 Euro gekostet und ersetzt einen vom Tüv gesperrten Turm im Außenbereich.

06.06.2017
Anzeige