Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Finanzstarker Zuwachs für die Oschatzer Gilde

Finanzstarker Zuwachs für die Oschatzer Gilde

Mitten im Hochsommer geht auch der Bau des Oschatzer Gildehauses in der Lichtstraße in die heiße Phase: Voraussichtlich Mitte September wollen die Mitglieder des Zusammenschlusses regionaler Unternehmer ihr neuestes Projekt der Öffentlichkeit vorstellen.

Voriger Artikel
Wenn's in Oschatz kracht: Feuerwehr muss immer öfter ausrücken
Nächster Artikel
Mügelner Leser halten ihrer Stadtbibliothek die Treue

Cathleen Schindler (l.), Markus Ziron und Kai-Uwe Schulz (sitzend v.l.) sind neu in der Oschatzer Gilde.

Quelle: Christian Kunze

Oschatz/Riesa. Von christian kunze

 

Das Pförtnerhäuschen der ehemaligen Filzfabrik soll künftig Büro, Musterhaus und Versammlungsraum unter einem Dach vereinen. Die Gilde hat das Häuschen dafür zur Verfügung gestellt bekommen.

 

Und wie bei jeder anderen Baustelle auch, gilt es sich bei dem zusätzlichen Engagement der Handwerker und Dienstleister abzustimmen - gar nicht so einfach angesichts der derzeit vollen Auftragsbücher und der Urlaubszeit. Die jüngste Zusammenkunft nutzten die Männer und Frauen deshalb, um die neuen Mitstreiter in ihren Reihen zu begrüßen und ihnen das Gildehaus vorzustellen. Die Volksbank Riesa ist das 17. Mitglied der Oschatzer Gilde. Mit der Filiale in der Lutherstraße ist das Kreditinstitut auch in Oschatz präsent.

 

Die Volksbank-Vorstandsmitglieder Markus Ziron und Kai-Uwe Schulz nutzten die Gelegenheit des Gildehaus-Besuches für einen Einblick in die Welt des Handwerks. Mit dabei war die Fachfrau für Baufinanzierung bei der Volksbank, Cathleen Schindler - sie ist in Oschatz erste Ansprechpartnerin für Kunden. Markus Ziron ist begeistert von der Gilde-Idee und dem "überdurchschnittlichen Einsatz" der Vertreter in Oschatz. "Es ist wichtig, dass das Geld, welches in der Region verdient wird, auch in der Region bleibt. Und wer, wenn nicht die Handwerker und Dienstleister vor Ort, sorgen mit ihrer Kompetenz dafür, dass genau das auch passiert", begründete er die Entscheidung, in der Oschatzer Gilde mitzumischen. Und Kollege Kai-Uwe Schulz ergänzt: "Hier sind alle Experten für einen erfolgreichen Hausbau vereint. Damit es auch mit der Finanzierung dieses bedeutenden Vorhabens keine Probleme gibt, ist eine entsprechende Beratung unerlässlich. Und die sollte man sich, genau wie die übrigen Leistungen, nicht im Internet suchen, sondern vor der eigenen Haustür."

 

Einen konkreten Eröffnungstermin für das Gildehaus gibt es noch nicht. Die "Familie" der Akteure muss bis dahin noch viele Kleinigkeiten abstimmen. Einig sind sie sich aber in jedem Falle darin, dass die Außenfassade und der Bereich um das Haus herum noch Zukunftsmusik sind. "Darum werden wir uns erst im kommenden Jahr kümmern können", sagt Bauunternehmer David Pfennig. Man sieht also - es ist immer etwas los bei der Oschatzer Gilde.

Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr