Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Fischzüge am Hortsee beginnen in diesem Jahr erst am 14. Oktober
Region Oschatz Fischzüge am Hortsee beginnen in diesem Jahr erst am 14. Oktober
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 28.07.2016
Bis sich das Riesenrad dreht und die Karpfen in den Netzen zappeln müssen sich in diesem Jahr die Fans des Horstseefischens etwas länger gedulden. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Wermsdorf

Trotz aller Baumaßnahmen der Landestalsperrenverwaltung, der Ver- und Entsorger sowie des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr am Horstseedamm – ausfallen musste das Horstseefischen in den vergangenen Jahren nicht. Dabei bleibt es auch 2016. Allerdings findet das Volksfest rund um Karpfen und Co. in diesem Jahr nicht zum traditionellen Termin am zweiten Wochenende im Oktober statt. Es wurde auf den 14. bis 16. Oktober verlegt.

„Wann der Straßenbau genau fertig wird, lässt sich jetzt noch nicht mit Bestimmtheit sagen“, erläutert der Wermsdorfer Hauptamtleiter Lutz Abitzsch. Mit der Verschiebung umgehe man die Gefahr, die Baustelle noch weiträumiger absperren zu müssen. Welche Maßnahmen konkret erforderlich sein werden, wolle man Anfang August mit den beteiligten Baubetrieben und Behörden beraten.

Georg Stähler, der Inhaber der Teichwirtschaft Wermsdorf, sieht die Verschiebung gelassen. „Alle Beteiligten, ob Schausteller, Gastronomen oder Betreiber von Marktständen, sind von uns schon vor längerer Zeit darauf hingewiesen worden, dass solch eine Verlegung möglich ist“, betont er. Nach gegenwärtigem Stand der Dinge würde für das Horstseefischen 2016 nicht weniger Platz zur Verfügung stehen als in den vergangenen Jahren. Aufgrund der Bauarbeiten habe mancher Händler in der Vergangenheit seinen Stand nicht am „Stammplatz“ aufbauen können. Das könne auch diesmal der Fall sein, so dass das Publikum sich den Festplatz etwas intensiver anschauen müsste. Als Konsequenz aus der Verlegung kündigte Georg Stähler an, die Werbung für das Fest zum neuen Termin zu intensivieren.

Lutz Abitzsch, der im Gemeindeamt für alle Genehmigungen, Anträge und Formulare rund um das Horstseefischen zuständig ist, betont, dass die Parkplätze wieder am Schloss sowie dem gegenüberliegenden Feld und einer Fläche am Ortseingang aus Richtung Mutzschen eingerichtet werden.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast 200 Besucher kamen am Dienstagabend, um sich über die Bedingungen zur Unterbringung von vorerst 60 Asylsuchenden ab August zu informieren. Diese Zahl ergibt sich daraus, dass vorerst weniger Flüchtlinge dem Landkreis zugeteilt worden sind, als geplant. Die erste Belegung des Objektes war bereits im Frühjahr geplant gewesen.

28.07.2016

Bei der Oschatzer Modenacht am 10. September wird die Shopping-Königin von Oschatz gesucht. Ähnlich dem Vorbild aus dem TV sollen sich drei Kandidatinnen in Oschatz auf den Weg machen und ein Outfit zusammenstellen, welches danach auf der Bühne von fachkundigen Juroren beurteilt wird. Die Gewinnerin darf ihr Outfit behalten.

03.08.2016

Seit 1991 ist Hans-Günter Sirrenberg in leitender Position in der Kreisbehörde beschäftigt. Jetzt verabschiedet er sich in den Ruhestand. Einen Empfang und viele lobende Worten gab es am Mittwoch am letzten Arbeitstag des Oschatzers auf Schloss Hartenfels.

22.04.2018
Anzeige