Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flammen schlagen aus Schornstein

Flammen schlagen aus Schornstein

Mit dem Schrecken kamen die Bewohner eines Hauses in der Lichteneichener Bergstraße gestern Vormittag noch einmal davon. Flammen schlugen plötzlich aus dem Schornstein des Gebäudes.

Lichteneichen.

Das entdeckte zum Glück rechtzeitig ein Nachbar. Der informierte sofort den Hausbesitzer, der die Feuerwehr rief.

 

Von Heinz Großnick

 

Zunächst wurden die Kameraden aus Sornzig alarmiert. Da allerdings nicht genügend Einsatzkräfte am Feuerwehrdepot eintrafen, orderte die Rettungsleitstelle Delitzsch eine viertel Stunde später noch die Kameraden aus Mügeln, Schweta, Niedergoseln, Glossen und Ablaß zum Einsatz. Auch Beamte des Polizeireviers Oschatz waren vor Ort. Als die insgesamt 31 Brandbekämpfer mit ihren acht Fahrzeugen am Einsatzort eintrafen, waren die Flammen bereits erloschen.

 

"Vor Ort hatte es noch gequalmt. Wir haben kontrolliert, ob es noch Glutnester gibt und konnten schließlich wieder abrücken", sagte der Sornziger Wehrleiter Michael Hübner, der den Einsatz leitete. Gegen 9.45 Uhr war die Einsatzbereitschaft der Wehren wieder hergestellt.

 

Personen wurden nicht verletzt. Die Bewohner hatten das Haus vorsichtshalber verlassen.

 

Mügelns zuständiger Bezirksschornsteinfegermeister Hans-Jürgen Höhne traf zeitnah mit den Kameraden der Mügelner Wehr am Einsatzort ein. "Das Feuer entstand durch Selbstentzündung innerhalb des Schornsteins. Ich habe dann die Luftzufuhr gestoppt und nachdem das Feuer erstickt war, die Esse ein paar mal gereinigt", sagte Höhne gestern gegenüber der Oschatzer Allgemeinen.

 

Schaden am Schornstein habe es nicht gegeben. Brände können laut Höhne durch Funken im Schornstein entstehen, wenn dort Ruß an den Wänden vorhanden sei. Die Konsequenz: "Wir werden die Kehrfolge jetzt verkürzen und nicht zweimal wie bisher, sondern dreimal jährlich reinigen", kündigte Höhne an. Da der Schornstein von Schäden verschont geblieben sei, könne er ohne weitere Auflagen weiter genutzt werden.

Heinz Großnick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:15 Uhr

Oberliga: Der Aufsteiger empfängt den Vorjahresdritten, und seine Fans haben das Stadion auf Vordermann gebracht.

mehr