Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fördermittelscheck für Neubau der Wermsdorfer Grundschule übergeben

Bildung Fördermittelscheck für Neubau der Wermsdorfer Grundschule übergeben

Jahrelang gab es verschiedene Gründe, warum die Wermsdorfer Grundschule keinen Neubau bekommen sollte. Nun ist der symbolische Fördermittelscheck da und schon im kommenden Jahr sollen die Arbeiten für ein neues Domizil neben dem denkmalgeschützten alten Schulhaus beginnen.

Grundschüler lassen Luftballons mit ihren Wünschen für das neue Schulhaus in die Luft steigen.

Quelle: Axel Kaminski

Wermsdorf. Die Grundschule des Ortes befindet sich in dessen Mitte, in einem unter Denkmalschutz stehenden Haus. Ein Märchenschloss ist das allerdings nicht. Es ist nicht zu übersehen, dass hier – unabhängig von der fachlich geschätzten Arbeit des Kollegiums – die Lernbedingungen nicht optimal sind und teils weit hinter den Regeln hinterhinken, die für Neubauten gelten. Der Werkenraum fehlt, im kleinen Computerkabinett gibt es lediglich fünf Arbeitsplätze.

Damit soll in absehbarer Zeit Schluss sein. Frank Pfeil, Staatssekretär im sächsischen Kultusministerium übergab am Freitag offiziell den Fördermittelscheck für den Neubau einer Grundschule an den Wermsdorfer Bürgermeister Matthias Müller (CDU). Den auf den 6. Juli datierten Scheck ziert die Summe von 2 876 355 Euro. „Das ist ein wichtiges Signal für die Bildung in Wermsdorf und im ländlichen Raum“, sagte der Staatssekretär bei der Übergabe auf jener Grünfläche, auf der die Schule stehen soll. „So viel Geld haben wir noch nie für irgend etwas bekommen“, ordnete Matthias Müller diese Summe ein. Er dankte allen Unterstützern des Projektes aus der Kommunalpolitik, der Wirtschaft vor Ort und von außerhalb für ihr Engagement. Er erinnerte daran, dass Unternehmer Kristian Kirpal vor zehn Jahren als Mitglied des Elternrates den Wunsch nach einem Neubau artikuliert hatte.

Großer Tag für Wermsdorf

Seither habe es verschiedene Gründe gegeben, die gegen diesen Neubau sprachen, erläuterte Frank Kupfer, Fraktionsvorsitzender der CDU im Sächsischen Landtag: die fehlende Standortsicherheit oder das fehlende Geld. Dass nun ein Fördermittelscheck übergeben wird, bezeichnete Frank Kupfer als „einen großen Tag für Wermsdorf“.

Wenn Sachsens Kultusministerin zum Schuljahresauftakt von einem „Tal der Tränen“ spreche, dann treffe das auf Wermsdorf nicht zu, betonte der Bürgermeister. „Wir stehen auf dem Gipfel der Freude“, schilderte Matthias Müller am Freitag seine Stimmungslage.

Vor der feierlichen Scheckübergabe hatten der ASB Hort „Posthörnchen“ ein angesichts heranziehender Regenwolken verkürztes Programm aufgeführt. Anschließend ließen Schul- und Hortkinder Luftballons in den grauen Wermsdorfer Himmel steigen.

Umzug für Beginn des Schuljahres 2019/2020 vorgesehen

Für das neue zweigeschossige Schulgebäude, das als Nullenergiehaus ausgeführt wird, sind Baukosten in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro vorgesehen. Der Umzug aus der alten Poststation hierher ist für den Beginn des Schuljahres 2019/2020 vorgesehen.

Von Axel Kaminski

Wermsdorf 51.282931335062 12.938874484619
Wermsdorf
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr