Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Förderverein Landesgartenschau pflanzt in Oschatz Winterlinde

Landesgartenschau Förderverein Landesgartenschau pflanzt in Oschatz Winterlinde

Der Förderverein Landesgartenschau hat am Oschatzer Hutberg den Baum des Jahres – eine Winterlinde – gepflanzt. Damit werben die Mitglieder für die zweite kleine Gartenschau, die am ersten Juniwochenende in Oschatz stattfinden wird.

„Hier blüht Sachsen“ heißt es wieder am ersten Juniwochenende in Oschatz.

Quelle: LVZ

Oschatz. Der Baum des Jahres 2016 ist die Winterlinde. Grund genug für den Förderverein Landesgartenschau, dieses Gehölz zu pflanzen, und zwar am Hutberg. Und der Termin ist auch nicht zufällig auf den Freitag gefallen: Denn am 22. April von zehn Jahren wurde in Oschatz die 4. sächsische Landesgartenschau eröffnet.

Der Baum wurde von der Baumschule Müller gesponsert, das Betonwerk lieferte die Stele, auf der ein von der Taschupa gefertigtes Messingschild mit den wichtigsten Daten aufgebracht ist.

Mit dabei waren Frank Kupfer (CDU), ehemaliger Landwirtschaftsminister und Vorsitzender des Fördervereins Landesgartenschau, der Oberbürgermeister von Oschatz, Andreas Kretschmar (parteilos), Holger Mucke, der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, Stadträte und Mitglieder des Fördervereins. Übrigens sagte Wolfgang Müller von der gleichnamigen Baum- und Rosenschule, dass die Winterlinde auch eine gute „Bienenweide“ ist. „Hier werden die Bienen ihre Freude dran haben.“

Kupfer und Kretschmar ließen es sich nicht nehmen, für die Stele ein Loch zu schachten, damit sie Standfestigkeit bekommt. Und selbstredend bekam der Baum genügend Wasser. Vorbereitet wurde der Höhepunkt von Bettina Müller vom Förderverein Landesgartenschau.

Bürger, Vereinsmitglieder und Honoratioren freuen sich auf die zweite Kleine Gartenschau im Juni. Da werden Erinnerungen an die sächsische Landesgartenschau in Oschatz vor zehn Jahren geweckt. 2006 wurde für die Große Kreisstadt eines der schönsten und erfolgreichsten Jahre. Immerhin besuchte über eine halbe Million Menschen aus Sachsen, Deutschland und der Welt das Gartenschau-Gelände.

Und ganz besonders stolz können die Planer und Verantwortlichen auf die Nachhaltigkeit sein. Das ehemalige Gelände wird von der Lebenshilfe bewirtschaftet und bietet verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für Jung und Alt. Erst kürzlich bekam der O-Park einen neuen Spielplatz, weil der alte von 2006 ausgedient hatte. Bleibt zu hoffen, dass der Park mit dem Zoo und anderen Angeboten auch in Zukunft so gut frequentiert wird.

Von Gabi Liebegall

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

24.05.2017 - 06:48 Uhr

Die Grün-Weißen müssen ausgerechnet zu Klassenprimus Naunhof. Neukirchen will gegen Bennewitz punkten.

mehr