Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Förderverein für Kultur und Leben

Förderverein für Kultur und Leben

Am Mittwochabend gründete sich im ehemaligen Schulgebäude der Förderverein für Kultur und Leben Schrebitz. Dessen erstes und vorrangiges Ziel ist die Erhaltung und Teilsanierung eben jenes Vereinshauses.

Voriger Artikel
Favoritensiege in der Kreisliga
Nächster Artikel
Guinness-Buch 2012 ohne Oschatzer Kannenrekord

Ein Teil des Vorstandes des neugegründeten Fördervereins für Kultur und Leben Schrebitz: Christine Haynert (Kassenwart), Torsten Boin (stellvertretender Vorsitzender), Ariane Hellmuth, Dirk Petermann (Vorsitzender), Matthias Hellmuth und Diana Knorr.

Quelle: Allner

Schrebitz/Ostrau. Über einen Erbbaurechtsvertrag soll das Vorhaben auf gesetzliche Füße gestellt werden.

 

Die neun Gründungsmitglieder verabschiedeten ihre Vereinssatzung, danach wurde in der konstituierenden Sitzung der siebenköpfige Vorstand gewählt. Dazu gehören Ariane Hellmuth, Diana Knorr, Christine Haynert, Ursula Voigt (Kasse), Torsten Boin (stellvertretender Vorsitzender), Dirk Petermann (Vorsitzender) und Matthias Hellmuth. Der Posten des Schriftführers wurde nicht explizit besetzt und wird sich voraussichtlich auf die "Beisitzer" verteilen.

Vorrangig hat sich der neugegründeten Förderverein die "Erhaltung und Teilsanierung des ehemaligen Schulgebäudes auf die Fahne geschrieben", so Dirk Petermann, Ortsvorsteher und Vereinsvorsitzender in Personalunion. Doch diese Umnutzung soll nicht das ausschließliche Ziel sein, sondern der Verein möchte darüber hinaus "die Möglichkeit für Bürger von Schrebitz und Umgebung bieten, zukunftsträchtige Projekte zu entwickeln, die vom Verein unterstützt und gefördert werden." Dabei sollen Kompetenzen gebündelt, mit gegenseitiger Hilfe Ideen umgesetzt und Synergien hergestellt werden. Deshalb gehören dem Verein schon jetzt Vertreter des Schrebitzer Carneval Clubs SCC, des Heimatvereins sowie des Ortschaftsrates und andere Bürger an. In Zukunft wäre es wünschenswert, kämen noch Vertreter anderer Vereine dazu, so Petermann. Der Vorsitzende denkt dabei auch an den Kiebitzer Sportverein und die Macher des Jugendclubs. So sollen Aktivitäten wie Fasching und Weihnachtsmarkt weit über die Grenzen der Region bekannt gemacht und ein erweitertes Gästeklientel angesprochen werden. "Der Faschingsverein hat genügend Potenzial auch in Richtung Mügeln beziehungsweise Oschatz aktiv zu werden. Einen Mügelner Fanclub gibt es doch auch schon", so der Vorsitzende. Der Förderverein wird zwischen Vereine und Gemeinde "geschaltet" und tritt bei Abschluss des Erbbaurechtsvertrages als juristische Person auf. Damit könnten Räume des Vereinshauses an Vereine untervermietet werden. Im Übrigen sollen beide Objekte - Flachbau und ehemaliges Schulhaus - erhalten bleiben. Die Ostrauer Gemeinderäte gaben bei ihrer jüngsten Sitzung mit Aufhebung des Grundsatzbeschlusses (die DAZ berichtete) ein Signal in Richtung weiterer Zusammenarbeit. "Wir verstehen das als neue Chance", so Dirk Petermann.

Natasha G. Allner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr