Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Fortschritt III behält die rote Laterne
Region Oschatz Fortschritt III behält die rote Laterne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 23.02.2012

Sie würden die rote Laterne auf alle Fälle behalten.

Die Oschatzer versuchten trotzdem, mit dem Gastgeber mitzuhalten. Das gelang im ersten Paar Steffen Werner mit 365 Holz. Er verlor gegen seinem Konkurrenten nur 16 Holz. Die anderen fünf Döllnitzstädter hatten gegen ihre Gegenspieler keine Chance. Sie kamen gegen die geschlossene Mannschaftsleistung der Belgeraner nicht an. Die besten Spieler ihrer Teams waren für Belgern Bernd Traube mit 433 Holz und für Fortschritt Peter Schlosser mit 396 Holz.

Die Fortschritt-Kegler erlitten somit in Treschkau eine bittere Niederlage von 280 Holz gegen Roland Belgern.

Belgern: Reibestein (381 Holz), Karl (409), Herold (412), Traube (433), Otremba (428), Fischer (409).

Oschatz: Werner (365 Holz), Kahn (371), Schlosser (396), Thomas (336), Heinze (342), Staub (377).

Sabine Hinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Frauenfußballturnier der SG Oschatz/Stauchitz in der Rosentalsporthalle gingen sieben Vertretungen mit viel Ehrgeiz an den Start. Der Gastgeber erwies sich am Ende der abwechslungsreichen Begegnungen als beste Vertretung und bekam den Pokal überreicht.

23.02.2012

Der 9. Rio-Städtelauf von Riesa nach Oschatz findet am Sonnabend, dem 5. Mai, statt. Die Teilnehmer der Zwölf-Kilometer-Strecke starten 14 Uhr in Riesa auf dem Gelände des Nudelcenters.

23.02.2012

Spieltag reist die erste Männermannschaft des LRC Mittelsachsen zum schweren Auswärtsspiel nach Zwenkau. Durch einen Sieg könnte der Abstand zu den vorderen Plätzen weiter verkürzt und die unteren Tabellenränge verlassen werden.

23.02.2012