Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fortschritt III behält rote Laterne in der 2. Kreisliga

Fortschritt III behält rote Laterne in der 2. Kreisliga

SV Fortschritt Oschatz III - Grün-Weiß Großtreben 2138:2385 Holz. Im Nachholspiel trafen der SV Fortschritt Oschatz III und der SV Grün-Weiß Großtreben aufeinander.

Beide Teams sind Kellerkinder in der Tabelle. Sie sind nur durch zwei Punkte getrennt. Wenn die Fortschritt-Kegler endlich einmal ihre Nerven im Griff haben würden und ihr Leistungspotential abrufen, könnten sie mit Großtreben gleichziehen. Doch die Großtrebener setzten alles daran, um ihre Position in der Tabelle zu verbessern.

Den Ehrgeiz der Gäste bekamen Steffen Werner und Hermann Thomas gleich zu spüren. Steffen Werner traf auf den besten Spieler des Tages. Sebastian Hauptmann erreichte sehr gute 418 Holz und nahm dem Oschatzer 65 Punkte ab. Hermann Thomas kam auf 320 Holz und verlor auf Sven Zülsdorf 85 Zähler. Das Mittelpaar Fred Staub und Werner Kahn gingen mit einem Rückstand von 150 Holz auf die Bahn. Auch sie konnten gegen Daniel Gierbig (386 Holz) und Christopher Niesner (390 Holz) nichts reißen. Die Döllnitzstädter ließen den Rückstand durch 373 und 313 Holz auf weitere 90 Punkte anwachsen. Nun lagen die Fortschritt-Kegler mit 240 Holz zurück.

Die Schlussstarter Michael Heinze und Gerhard Kerl konnten unbeschwert aufspielen, da der Wettkampf bereits zu Gunsten der Großtrebener gelaufen war. Doch sie wollten trotzdem nicht sang- und klanglos untergehen und lieferten sich mit Martin Simon und Frank Lehmann spannende Duelle. Michael Heinze wurde mit 408 Holz Bester seines Teams. Er nahm seinem Konkurrenten 13 Zähler ab. Gerhard Kerl (371 Holz) verlor sein Duell mit 20 Punkten. Die Vertretung von Grün-Weiß Großtreben setzte ihr Ziel um und gewann die Punkte gegen den SV Fortschritt Oschatz III mit 247 Holz Vorsprung.

Oschatz: Werner (353 Holz), Thomas (320), Staub (373), Kahn (313), Heinze (408), Kerl (371).

Großtreben: Hauptmann (418 Holz), Zülsdorf (405), Gierbig (386), Niesner (390), Simon (395), Lehmann (391).

Sabine Hinkel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr