Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Fortschritt-Kegler beenden Saison mit zweitem Platz in der Bezirksklasse
Region Oschatz Fortschritt-Kegler beenden Saison mit zweitem Platz in der Bezirksklasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 27.03.2012

Beide Vertretungen wollten mit einem Sieg die Saison erfolgreich beenden.

Alle Kegler nahmen ihre Aufgabe sehr ernst, was der Verlauf der Begegnung deutlich zeigte. Martin Moser und Marcel Gitter begannen für Fortschritt. Martin Moser setzte mit sehr guten 860 Holz die Messlatte sofort hoch an. Er nahm seinem Gegenspieler 57 Punkte ab. Marcel Gitter und Robert Scholz lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der Lüttewitzer erreichte mit ausgezeichneten 890 Holz Teambestleistung. Der Döllnitzstädter stand ihm mit 885 Holz in nichts nach. Trotz der guten Leistung gingen fünf Punkte verloren.

Das Mittelpaar Mathias Fuchs und René Kolenda ging mit einem Vorsprung von 52 Holz auf die Bahn. Zwischen Mathias Fuchs und seinem Konkurrenten entwickelte sich eine packende Partie. Der Oschatzer kam auf 823 Holz und gewann das Duell mit zwei Zählern. Auch René Kolenda wurde von seinem Gegenspieler gefordert. Er kam auf 826 Holz und musste zwölf Punkte abgeben. Der Vorsprung verringerte sich auf 42 Holz.

Die Schlussstarter Peter Baumann und Hans-Jürgen Benker standen vor einer schweren Aufgabe. Denn die Lüttewitzer Kegler ließen nicht locker und versuchten, die Gäste weiter unter Druck zu setzen. Peter Baumann wurde zur 140. Kugel durch Enrico Wolf ausgewechselt. Zusammen erreichten sie 832 Holz und verloren auf ihren Gegner 28 Zähler. Dadurch sank zwischenzeitlich der Vorsprung auf 14 Holz. Doch Hans-Jürgen Benker spielte sehr souverän auf. Mit hervorragenden 895 Holz wurde der Döllnitzstädter Mannschafts- sowie Tagesbester. Sein Gegenspieler war von dieser Leistung stark beeindruckt und zeigte Nerven. Der Fortschritt-Kegler holte 69 Zähler aus seiner Partie heraus.

Der SV Fortschritt Oschatz gewann somit das Punktspiel gegen SV Einheit Lüttewitz mit 83 Holz und konnten die Saison mit dem zweiten Tabellenplatz beenden. Dieses Ergebnis ist die bisher beste Platzierung, die die Fortschritt-Kegler jemals in der Bezirksklasse erreicht haben.

Lüttewitz: Helgert (803 Holz), Scholz (890), Winkler (821), Altmann (838), Wunderlich (860), Sandig (826).

Oschatz: Moser (860 Holz), Gitter (885), Fuchs (823), Kolenda (826), Baumann (832), Benker (895).

Sabine Hinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

TuS Staucha/Hof 16:17 (6:9). Nach der Schlappe gegen den SHV Oschatz waren die Frauen von Hof/Staucha gegen MoGoNo auf Wiedergutmachung aus. Aber fünf Spielerinnen standen aus den verschiedensten Gründen nicht zur Verfügung.

27.03.2012

SV FA 1892 Doberschütz 1:2 (0:0). Mit dem SV FA Doberschütz gastierte ein direkter Mitkonkurrent im Oschatzer Stadion. Nach der letzten Niederlage gegen Zwochau wollten die Platzherren unbedingt einen Sieg einfahren, doch gegen den Tabellennachbarn setzte es eine vermeidbare 1:2-Niederlage (0:0).

27.03.2012

Turbine Leipzig 26:19 (14:9). "Abstiegskampf pur" hieß es beim letzten Spiel des LRC II im Hexenkessel der Rosentalsporthalle. Bereits in der vorangegangenen Partie der ersten Männermannschaft verstand es LRC-Präsident Stefan Bräuer, das Publikum für das Abendspiel anzuheizen.

27.03.2012