Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Fortschritt Oschatz holt die ersten Punkte
Region Oschatz Fortschritt Oschatz holt die ersten Punkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 11.11.2011
Die Fortschritt-Keglerinnen Birgit Bonse, Christine Otto, Ingrid Hannemann und Angelika Bäger (v.l.) erkämpfen mit Mandy Kolenda gegen Grün-Weiß Großtreben die ersten Punkte der Saison. Quelle: Dirk Hunger

Die beste Spielerin Birgit Bonse holte gleich 61 Holz aus ihrer Partie und Angelika Bäger setzte sich mit acht Holz durch. Nun hieß es, nur noch den Gegner in Schach zu halten. Aber Großtreben wusste, hier geht noch etwas. Somit bewies Kraus, dass die Bahn doch einiges hergibt und wurde mit 407 Holz Mannschaftsbeste. Da konnte Ingrid Hannemann, die gegen Christine Otto ausgewechselt wurde, nur staunen. Doch Mandy Kolenda hatte ihre Gegnerin Hage im Griff und es folgte der Jubel über den ersten Sieg mit 27 Holz.

Fortschritt: Bonse (408 Holz), Bäger (375), Hannemann/Otto (344), Kolenda (363).

Großtreben: Rensing (347 Holz), Schulze (367), Kraus (407), Hage (342).

SV Beilrode 09 - PSV Telekom Oschatz 1509:1487 Holz. Die Punkte blieben diesmal in Beilrode. Die befreundeten Mannschaften trafen sich erneut zum Punktspiel, trotzdem hatten sie sich nichts zu schenken. Schon im ersten Durchgang setzte Claudia Heinze mit hervorragenden 424 Holz eine Hausmarke. Kathleen Raschke hatte nichts dagegenzusetzen. Aber es war erst der Anfang der Begegnung.Annedore Ludwig holte Oschatz zurück ins Spiel. Heinze und Elke Kind spielten in ihrem Durchgang ausgeglichen. Nun ging Marion Heinze mit einem Holz Rückstand gegen Hänzka in die Partie. Die sonst routinierte Marion Heinze kam überhaupt nicht ins Spiel und vergeigte die Chance, doch noch das Spiel zu drehen. Somit gewannen die Ostelbierinnen mit 22 Holz.

Beilrode: C. Heinze (424 Holz), Koglin (318), D. Heinze (384), Hänzka (383).

Telekom: Raschke (366 Holz), Ludwig (380), Kind (379), M. Heinze (362).

Chris Lademann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die SG Schmannewitz hat sich in dieser Saison wieder zu einem ernst zu nehmenden Meisterschaftskandidaten gemausert. Das unterstrich die Truppe von Uwe Pottetz beim Derby in Börln.

11.11.2011

Das Laufjahr 2011 ist noch nicht vorbei, aber die Laufserie im Lichtenauer Sachsen-Cup hat ihren Abschluss gefunden. Die Laufsportler hatten zuletzt beim 26. Glauchauer Herbstlauf (wir berichteten) noch einmal alles gegeben, um bei der ranghöchsten Laufserie Sachsens zu punkten.

11.11.2011

Die Heimmannschaft der weiblichen B-Jugend der NSG Rio hatte sich vorgenommen, den Spielerinnen vom HC Leipzig so lange wie möglich Paroli zu bieten.

11.11.2011
Anzeige