Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fortschritt Senioren in Leipzig erfolgreich

Fortschritt Senioren in Leipzig erfolgreich

Die Saison neigt sich langsam dem Ende entgegen und jede Vertretung versucht, die letzten Reserven zu mobilisieren. Die Fortschritt-Senioren traten diesmal in Leipzig zum Wettkampf an und gewannen gegen Post SV Leipzig knapp mit 2000:1989 Holz.

Voriger Artikel
Blau-Weiß Langenreichenbach übernimmt Spitzenplatz
Nächster Artikel
Drei Fragen an Stefan Bräuer, Vorsitzender LRC Mittelsachsen

Fortschritt-Kegler Hans-Joachim Hannemann (r.) eröffnet mit seinem Partner Wolfgang Stein den spannenden Wettkampf gegen Post SV Leipzig. Am Ende haben die Oschatzer mit elf Holz die Nase vorn.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Von Sabine Hinkel

 

 

 

Die Oschatzer sind in der Rückrunde in den bisherigen Auswärtsbegegnungen erfolgreicher gewesen als zu Hause. Post SV Leipzig war also gewarnt. Es sollte eine packende Partie bis zum Schluss werden. Zwischen den Oschatzer Anfangsstartern Wolfgang Stein und Hans-Joachim Hannemann und ihren Kontrahenten entwickelten sich spannende Zweikämpfe. Wolfgang Stein kam auf 403 Holz und Hans-Joachim Hannemann erreichte 380 Holz. Zusammen nahmen sie ihren Gegnern 18 Zähler ab.

Das Mittelpaar Rainer Hinkel und Dietmar Scholz (Stammspieler 1. Kreisliga) bekam eine harte Nuss zum Knacken. Rainer Hinkel traf auf den besten Leipziger Spieler Bernd Ludwig. Er erzielte mit sehr guten 421 Holz Teambestleistung und nahm dem Döllnitzstädter, der auf 377 Holz kam, 44 Punkte ab. Dietmar Scholz lieferte sich mit seinem Gegenspieler ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der Fortschritt-Spieler kam auf 415 Holz und holte zehn Punkte aus seiner Partie heraus. Der Schlussstarter Hartmut Ciesielski ging mit einem Rückstand von 34 Holz auf die Bahn. Er sollte alles versuchen, um noch das Blatt zu Gunsten der Gäste zu wenden. Hartmut Ciesielski hatte seine Nerven im Griff und konnte so seinen Konkurrenten auf Distanz halten. Mit sehr guten 425 Holz erzielte er das beste Ergebnis des Tages. Er nahm seinem Gegner 27 Zähler ab und entschied somit den Wettkampf mit elf Holz Plus für die Oschatzer.

Oschatz: Stein (403 Holz), Hannemann (380), Hinkel (377), Scholz (415), Ciesielski (425).

Leipzig: Kriegs (387 Holz), Müller (378), Ludwig (421), Tambour (405), Steinbeck (398).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr