Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Fortschritt bleibt ohne Punkte
Region Oschatz Fortschritt bleibt ohne Punkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 12.03.2012

Bei den Gästen lief es in dieser Punktspielserie mehr schlecht als recht - zehn Spiele und keine Punkte.

Auch in diesem Wettkampf waren die Döllnitzstädter den Langenreichenbachern weit unterlegen. Der Gastgeber bestimmte von Beginn an das Tempo. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung von 370 Holz durch Sandro Klugmann bis zur Tagesbestleistung von sehr guten 436 Holz von Daniel Thieme gewann der Gastgeber mit einem Plus von 349 Holz gegen SV Fortschritt Oschatz III. Bester Fortschritt-Kegler wurde Fred Staub mit 382 Holz.

Langenreichenbach: Weißbart (386 Holz), Platz (390), Klugmann (370), Herbst (408), Ferl (415), Thieme (436).

Oschatz: Lehmann (328 Holz), Kahn (357), Werner (327), Thomas (315), Heinze (347), Staub (382).

SV Grün-Weiß Großtreben - KSV 2010 Torgau 2316:2303 Holz. Der Spitzenreiter KSV 2010 Torgau reiste zum direkten Verfolger nach Großtreben. Mit einem Sieg des Gastgebers würden die Torgauer ihre Tabellenführung nicht mehr verlieren. Aber die Großtrebener wollten es noch einmal wissen. Die Anspannung war in dieser Partie sehr groß und der Sieger stand erst nach dem letzten Durchgang mit dem Duell zwischen Frank Lehmann und Josi Rodrigues fest. Lehmann konnte sich mit 14 Zählern gegen Rodrigues durchsetzen. Damit gaben die Torgauer den Sieg aus der Hand. Großtreben gewann mit 13 Holz Vorsprung.

Torgau: Barth (399 Holz), Schmutzer (376), Lutzmann (407), Reiche (409), Kalff (422), Teichmann (412).

Großtreben: Niesner (355 Holz), Gutzmer (280), Hauptmann (375), Braumann (359), Lehmann (4028), Zülsdorf (422).

Abschlusstabelle

HolzPunkte

1. KSV 2010 Torgau 24 32316

2. Grün-Weiß Großtreben 23 19614

3. Langenreichenbach II 23 70912

4. SV Lampertswalde 23 84710

5. SV Roland Belgern 23 6128

6. Fortschritt Oschatz III 21 2350

Sabine Hinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Heimserie des HCL-Juniorteams aus der Messestadt hält auch gegen den SHV Oschatz weiter. Zum achten Mal in Folge verließ die Mannschaft von Dr. Marion Mendel mit 26:21 (14:10) das Parkett in der kleinen Arena als Sieger.

12.03.2012

KSV Zufa Delitzsch 4910:4839 Holz. Zum letzten Heimspiel der Saison hatten die Telekom-Kegler den Tabellennachbarn aus Delitzsch zu Gast. Mit einem Sieg konnten die Oschatzer einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

12.03.2012

Post SV Telekom Oschatz IV - SV 1900 Audenhain II 11:3. Der Oschatzer Tabellenzweite Telekom IV gewann im Kreisligaspiel gegen Audenhain II sofort beide Doppelbegegnungen.

12.03.2012
Anzeige