Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Fortschritt mit Punktverlust zur Hinrunde
Region Oschatz Fortschritt mit Punktverlust zur Hinrunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 27.11.2012

Durch die Ausgeglichenheit der Vertretungen wird jeder Schwachpunkt des anderen knallhart ausgenutzt. Diese Erfahrung machten auch die Döllnitzstädter, denn bei ihnen lief nicht viel zusammen.

Es begann mit den Anfangsstartern Hans-Joachim Hannemann und Rainer Hinkel. Hannemann kam auf 356 Holz und Hinkel erzielte 329 Holz. Zusammen verloren sie 56 Punkte. Das war noch kein Grund, unruhig zu werden. Doch auch Hartmut Ciesielski (342) und Wolfgang Stein (364) zeigten Nerven. Es gingen weitere 81 Punkte an den Gastgeber. Nun lagen die Döllnitzstädter mit 137 Holz zurück. Vor dem letzten Starter war die Partie bereits zu Gunsten der Turbine-Kegler entschieden. Peter Baumann hätte unbeschwert spielen können, aber er ließ sich von der Nervosität der anderen anstecken. Außerdem trat er gegen den besten Spieler des Tages an. Arno Kluge erzielte sehr gute 425 Holz und nahm dem Oschatzer, der auf 342 Holz kam, 83 Punkte ab. Die Oschatzer Senioren erfuhren eine kleine Lehrstunde. Mit 220 Holz verloren sie die Begegnung.

Leipzig: Hantzsche (381 Holz), Ulrich (360), Tomow (384), Scharf (403), Kluge (425).

Oschatz: Hannemann (356 Holz), Hinkel (329), Ciesielski (342), Stein (364), Baumann (342).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

HV Böhlen 29:29 (14:15). Ein brisantes Duell gab es in der Rosentalsporthalle am Wochenende zu sehen. Es trafen die zweite Mannschaft des LRC Mittelsachsen und der HV Böhlen aufeinander.

27.11.2012

FSV Oschatz 2:0 (0:0). Der FSV Oschatz musste seinen letzten Heimsieg gegen den FSV Krostitz teuer bezahlen. Neben dem langzeitverletzten Michael Arbeiter musste das Trainergespann Kernche/Krohn auf weitere drei Stammkräfte verzichten.

27.11.2012

Die Punktspiele in der weiblichen E-Jugend im Spielbezirk Dresden werden in Turnierform ausgetragen. Zum ersten Heimturnier in der laufenden Saison empfing die Mannschaft der NSG Rio I in der Rosentalsporthalle die Mannschaften vom MSV Dresden und dem VfL Meißen.

26.11.2012