Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Freibad Mügeln wird für Sanierung vorbereitet

Freizeit Freibad Mügeln wird für Sanierung vorbereitet

In diesem Sommer müssen die Mügelner auf das Schwimmen in ihrem Freibad verzichten. Grund: Das Becken ist undicht und muss saniert werden. Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes haben jetzt in Vorbereitung der Sanierung die Folie aus dem Becken entfernt und das Geländer abgebaut.

Mügeln. Viele Mügelner wollen sich für ihr Stadtbad engagieren seit bekannt ist, dass das Bad wegen Mängeln und auslaufendem Wasser in diesem Jahr geschlossen bleiben muss und nach Wegen zur Sanierung gesucht wird.

Nachdem die Vorsitzende des Döllnitztalchores Erika Däbritz zum Mügelner Vereinsstammtisch das Sommerkonzert am 11. Juni in der Stadtkirche St. Johannis zum Benefizkonzert zu Gunsten des Stadtbades erklärt hat, ist die Bereitschaft sich für das Bad zu engagieren, gewachsen. Privatpersonen und Unternehmen erklären sich bereit, das Sanierungsvorhaben mit Spenden oder Sponsoring zu unterstützen. Doch auch im Freibad selbst hat sich einiges getan. Um den Beckenzustand unter der Folie besser beurteilen und daraus dann Rückschlüsse für die Sanierung ziehen zu können, machte es sich notwendig, die in den 1990er Jahren eingebrachte Folie zu entfernen. Da dies eine sehr zeitaufwendige Arbeit ist, hatten sich sieben Bauhofmitarbeiter entschlossen, diese Arbeiten unter der Leitung von Bauhofvorarbeiter Werner Lippmann außerhalb ihres normalen Dienstes zu übernehmen. Am Sonnabend entfernten sie von der 1500 Quadratmeter großen Beckenfläche die Folie. Außerdem begannen sie die Geländer um das Becken und die Abtrennung von Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich abzubauen sowie die Geländer zu sichern.

Damit sind die Voraussetzungen gegeben, dass nun Fachleute den wahren Beckenzustand in Augenschein nehmen können. So soll in den nächsten Tagen auch der Rat regionaler Handwerker eingeholt werden, um weiter Schritte der Sanierung planen zu können.

Am 12. August 1931 war Baubeginn für das Mügelner Stadtbad, das am 10. Juli 1932 eröffnet wurde. Damals verfügte das Bad über ein wettkampftaugliches Becken mit Sprungturm sowie einen Nichtschwimmerbereich mit Rutsche und einem Planschbecken. Nach 1945 zog zunächst Ruhe ein, vieles war dem Zerfall preisgegeben. 1956 wurde das leere Badbecken während des Heimatfestes sogar als Boxarena genutzt. Der Badzustand verschlechterte sich in Folgezeit. Schließlich wurden wieder Pläne geschmiedet, die Freizeiteinrichtung auf Vordermann zu bringen. Dabei sollte Kühlwasser aus der Lipsia, das dort aufgeheizt wurde, zum Bad gelangen und so auch Badespaß bei kälteren Temperaturen ermöglichen. Sogar eine verschiebbare Glasüberdachung und eine Sauna waren geplant. Die großzügigen Pläne wurden in den 1970er und 1980er Jahren jedoch zunichte gemacht. Nach der Wende erhielt das 3000 Kubikmeter Wasser fassende Badebecken eine neue Folie und wurde seitdem von vielen Menschen genutzt.

Von Bärbel Schumann

Mügeln 51.2364187 13.045206
Mügeln
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr