Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Freude über OZ-Rückkehr
Region Oschatz Freude über OZ-Rückkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 09.11.2012

[gallery:600-27084075P-1]

Von Frank Hörügel

"Es gibt sicher wichtigere Themen als die Umstellung auf alte Kfz-Kennzeichen. Mein privates Auto hat noch ein TO-Kennzeichen, es ist also nicht mehr ganz so neu. Ich kann auch weiterhin mit diesem Kennzeichen leben. Falls meine Frau ihr Auto mit einem OZ-Kennzeichen ausstatten möchte, dann kann sie das gern tun."

"Ich freue mich darüber, dass jetzt wieder OZ-Kennzeichen möglich sind. Mein Auto hat derzeit ein TO-Kennzeichen. Wenn ich mir in ein paar Jahren ein neues Auto zulege, dann auf jeden Fall mit den Buchstaben OZ. Aber bis dahin lasse ich TO - so fanatisch bin ich nun auch wieder nicht."

"Die ganze Geschichte interessiert mich nicht besonders. Im Fuhrpark meines Betriebes gibt es Autos mit den Kennzeichen TO, TDO und sogar noch einen 21 Jahre alten VW Polo mit OZ-Kennzeichen. Ich werde die Kennzeichen nicht austauschen, sondern so lassen. Im Skiurlaub in Österreich fragt mich der Parkplatzwächter immer, wo TDO herkommt. Die einzige der drei Städte, die er kennt, ist Torgau."

"Mit meinem jetzigen Kennzeichen TO bin ich ganz zufrieden und kann damit gut leben. Beim nächsten Auto kommt wahrscheinlich das Kennzeichen OZ in Frage - jedenfalls ist mir das lieber als TDO."

"Ich finde es gut, dass es nun wieder diese beliebte Möglichkeit gibt, seine Heimatverbundenheit auszudrücken. Damit wird die lokale Identität gestärkt und ein Wunsch vieler Autofahrer erfüllt. Die Fahrzeuge der Stadt werden aus Kostengründen nicht mit einem neuen Kennzeichen versehen. Ob an meinem neuen Dienstwagen ein OZ-Kennzeichen sein wird, wird noch entschieden."

"Ich finde es toll, dass jetzt das Kennzeichen OZ wieder möglich ist. Damit kann ich mich identifizieren. Mein privates Auto und die Dienstwagen haben derzeit TDO-Kennzeichen. Wenn neue Autos gekauft werden, dann bekommen sie auf jeden Fall OZ."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Förderverein der kirchlichen Kindertagesstätte Unter dem Regenbogen und das Diakonische Werk Oschatz haben Spenden aus der PS-Lotterie der Sparkasse Leipzig erhalten.

09.11.2012

Die Straße zwischen Oschatz und Wermsdorf ist wieder offen. Nachdem die Staatsstraße S 38 wegen Bauarbeiten voll gesperrt war, konnte die Strecke gestern Nachmittag wieder freigegeben werden.

09.11.2012

Mitten im Herzen der Stadt eröffnete am 5. November 2007 das Vitaris-Seniorenzentrum. Als Tochterunternehmen des Kreiskrankenhaus Torgau "Johann Kentmann" bietet das Vitaris-Seniorenzentrum Oschatz seitdem den Seniorinnen und Senioren eine integrative Lösung, durch die jeder Bewohner soviel Pflege wie nötig und soviel Freiraum wie möglich erfährt.

09.11.2012
Anzeige