Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Freude über OZ-Rückkehr

Freude über OZ-Rückkehr

Die Oschatzer können seit gestern ihre Heimatverbundenheit wieder mit den alten Auto-Kennzeichen OZ zeigen. Die Neuregelung stößt überwiegend auf Zustimmung.

Oschatz.

 

 

 

 

Von Frank Hörügel

 

"Es gibt sicher wichtigere Themen als die Umstellung auf alte Kfz-Kennzeichen. Mein privates Auto hat noch ein TO-Kennzeichen, es ist also nicht mehr ganz so neu. Ich kann auch weiterhin mit diesem Kennzeichen leben. Falls meine Frau ihr Auto mit einem OZ-Kennzeichen ausstatten möchte, dann kann sie das gern tun."

 

 

"Ich freue mich darüber, dass jetzt wieder OZ-Kennzeichen möglich sind. Mein Auto hat derzeit ein TO-Kennzeichen. Wenn ich mir in ein paar Jahren ein neues Auto zulege, dann auf jeden Fall mit den Buchstaben OZ. Aber bis dahin lasse ich TO - so fanatisch bin ich nun auch wieder nicht."

 

 

"Die ganze Geschichte interessiert mich nicht besonders. Im Fuhrpark meines Betriebes gibt es Autos mit den Kennzeichen TO, TDO und sogar noch einen 21 Jahre alten VW Polo mit OZ-Kennzeichen. Ich werde die Kennzeichen nicht austauschen, sondern so lassen. Im Skiurlaub in Österreich fragt mich der Parkplatzwächter immer, wo TDO herkommt. Die einzige der drei Städte, die er kennt, ist Torgau."

 

 

"Mit meinem jetzigen Kennzeichen TO bin ich ganz zufrieden und kann damit gut leben. Beim nächsten Auto kommt wahrscheinlich das Kennzeichen OZ in Frage - jedenfalls ist mir das lieber als TDO."

 

 

"Ich finde es gut, dass es nun wieder diese beliebte Möglichkeit gibt, seine Heimatverbundenheit auszudrücken. Damit wird die lokale Identität gestärkt und ein Wunsch vieler Autofahrer erfüllt. Die Fahrzeuge der Stadt werden aus Kostengründen nicht mit einem neuen Kennzeichen versehen. Ob an meinem neuen Dienstwagen ein OZ-Kennzeichen sein wird, wird noch entschieden."

 

 

"Ich finde es toll, dass jetzt das Kennzeichen OZ wieder möglich ist. Damit kann ich mich identifizieren. Mein privates Auto und die Dienstwagen haben derzeit TDO-Kennzeichen. Wenn neue Autos gekauft werden, dann bekommen sie auf jeden Fall OZ."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.12.2017 - 07:48 Uhr

Aussprache der Mannschaft, Trainer sitzt weiter fest im Sattel

mehr