Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Frühlingswanderung wird verschoben
Region Oschatz Frühlingswanderung wird verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 11.04.2013

(red/HG). Die 19. Wanderung für Diabetiker, kompensierte Herzkranke und Senioren, die ursprünglich am 28. April stattfinden sollte, wird verschoben. Wie Dr. Arndt Beckert informiert, findet sie nun am Sonntag, dem 12. Mai, statt. "Grund dafür ist die in diesem Jahr verspätet einsetzende Baumblüte im Obstland", sagt Wolfgang Hanns aus Sornzig. Die Wandergruppe schließt sich den Wanderfreunden des Mügelner Vereins "Meine Bischofsstadt Mügeln" an, die von Dieter Winkler geführt wird. Treffpunkt ist am 12. Mai, um 9 Uhr auf dem Markt in Mügeln. Interessierte Teilnehmer aus Oschatz treffen sich bereits um 8.30 Uhr auf dem Parkplatz in der Nossener Straße bei Aldi. "Fahrgemeinschaften sind ausdrücklich erwünscht", sagt Beckert. Die Tour führt entlang des grün gekennzeichneten Wanderweges vom Markt Mügeln über Schlagwitz, entlang der Plantagen bis Oberhof, Neubaderitz, Paschkowitz, Baderitz nach Sornzig. Im Kloster Sornzig können sich die Teilnehmer in der Mittagspause stärken. Danach geht es zurück zum Ausgangspunkt in Mügeln. "Die Strecke ist etwa elf Kilometer lang und gut zum Wandern", so Wanderleiter Winkler.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutlich verschoben hat sich in diesem Jahr die Krötenwanderung. Während 2012 die ersten Amphibien bereits im Februar und März auf Wanderschaft gingen, haben die Helfer des Landesverbandes Sachsen im Naturschutzbund (Nabu) jetzt erste Wanderungen beobachtet - und vorgesorgt.

11.04.2013

Es sieht so aus, als könnte nun wieder die gewohnte Regelmäßigkeit in den regionalen Fußballalltag einziehen. Vergangene Woche sorgte der nächtliche Schneegriesel nur in Dahlen für eine Spielabsage.

11.04.2013

Wenn sich der Kulturstaatsminister des Bundes Bernd Neumann (CDU) heute Nachmittag im riesigen Kirchenschiff der St. Aegidienkirche umsieht, wird ihm eine Frage durch den Kopf gehen: Wie hat es die kleine Stadt Oschatz geschafft, dieses große Gotteshaus so gut zu erhalten? Die Antwort weiß Berthold Zehme, der sich seit seinem Amtsantritt als Oschatzer Pfarrer im Jahr 1980 für die Stadtkirche engagiert.

22.04.2018
Anzeige