Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Fünf neue Kameraden treten in die Treptitzer Wehr ein
Region Oschatz Fünf neue Kameraden treten in die Treptitzer Wehr ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 09.06.2017
Hans-Günther Hesse und Martin Hühnlein (hinten, v.r.) beim Überraschungsbesuch im Kindergarten. Quelle: Jana Brechlin
Treptitz

Die Treptitzer Feuerwehr will künftige Helfer so früh wie möglich auf sich aufmerksam machen. Dazu passt der Überraschungsbesuch anlässlich des Kindertages in der Tagesstätte Cavertitz, wo Wehrleiter Hans-Günther Hesse und Martin Hühnlein den Mädchen und Jungen Minifahrzeuge, darunter auch eine Feuerwehr, überreichten. „Es sind auch Kinder unserer Kameraden hier in der Einrichtung, die wachsen natürlich mit der Feuerwehr auf“, begründete Hesse. Darüber hinaus freue er sich immer, wenn auch Neueinsteiger den Weg zu den Freiwilligen finden.

Nach zuletzt fünf Neuaufnahmen in die freiwillige Feuerwehr des Ortes könne man nun auf 26 aktive Kameraden zählen. „Das ist für einen Ort unserer Größe eine beachtliche Zahl“, schätzt Hesse ein. Spezielle Angebote für Kinder wie eine Mini-Wehr gebe es zwar nicht, dafür aber Jugendliche, die bereits mit 16 Jahren die Helfer unterstützen – mit dem Einverständnis der Eltern. „Diese Jugendlichen können dann ihre Grundausbildung absolvieren und auch schon mit bei Einsätzen ausrücken“, erklärt der Wehrleiter. Das sei eine große Motivation.

Unterstützung erfahre die ehrenamtliche Arbeit durch Sponsoren und die Gemeinde. Zuletzt sei erneut in die Ausrüstung der Wehren investiert worden, freut sich Hesse, der gleichzeitig Gemeindewehrleiter ist.

Abgesehen davon engagiere man sich im Dorfleben. Oftmals seien ganze Familien dabei, wenn die Wehr etwas auf die Beine stellt. „Das prägt natürlich. Wenn dann der Vater in der Wehr ist, wird das für den Nachwuchs auch interessant.“ Die nächste Gelegenheit, sich zu präsentieren, gibt es für die Kameraden des Ortes – und die übrigen Wehren der Gemeinde Cavertitz – am Sonntag, wenn ab 9 Uhr in Schirmenitz der Feuerwehrausscheid stattfindet. Die Treptitzer gehen als Titelverteidiger an den Start.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fördermittel für kommunalen Radwegebau werden kaum abgerufen. Aus gutem Grund, sagt Wermsdorfs Bürgermeister Matthias Müller, denn die Anforderungen sind sehr hoch und die Möglichkeiten nur eingeschränkt. Zudem dürfe die Gemeinde vielerorts, wo ein Radweg nötig wäre, gar nicht bauen.

12.06.2017

Zwei 28 Jahre alte Oschatzer sind wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung vom Schöffengericht Leipzig verurteilt worden Die Richterin sah es als erwiesen an, dass die Angeklagten einen Ausländer krankenhausreif geprügelt haben.

08.06.2017

Was mit Wasser geschieht, das aus Toiletten, Spülautomaten und Waschmaschinen der Hofer abläuft, erfuhren die Viertklässler der Schlossschule Hof diese Woche. Beim Besuch der Kläranlage im Ort zeigte ihnen Andreas Bonse vom Abwasserverband Untere Döllnitz, wie aus schmutziger Brühe wieder saubere Flüssigkeit wird.

08.06.2017