Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Fünftklässler auf Schatzsuche im Vogtshaus
Region Oschatz Fünftklässler auf Schatzsuche im Vogtshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 14.12.2012
Grit Jähn vom Vogtshausverein verteilt im Keller des historischen Gebäudes die Schatzkarten und die Löffel mit den Namen bekannter Persönlichkeiten an die Fünftklässler. Quelle: Dirk Hunger
Oschatz

(MI). Die Kinder der Klasse 5/1 des Thomas-Mann-Gymnasiums sind gestern im Vogtshaus auf Schatzsuche gegangen. Dazu eingeladen hatte Grit Jähn vom Vogshausverein. Start war im Keller, wo die Schulerinen und Schüler eine Truhe mit Schatzkarten und für jeden einen Löffel fanden. Mit Hilfe der Karten sollten sie im Haus einige Gegenstände suchen. Auf den Löffeln standen jeweils Namen von bekannten Persönlichkeiten, die in Oschatz gewirkt haben und in deren Rolle die Kinder schlüpften.

Während der Führung durch das Haus ging Grit Jähn immer wieder auf die Personen auf den Löffeln ein, so dass sich die Kinder in ihren Rollen wiedererkannten und auch später noch an sie erinnerten. Mit Begeisterung erzählte die elfjährige Julia Lippert aus Wermsdorf von dem Haferbrei, den die Schüler in der schwarzen Küche kosten durften. Auch der gleichaltrige Titus Hirth aus Mügeln empfand die Schatzsuche als ein tolles Erlebnis.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sammelaktion von Spenden für den Oschatzer Tafelverein im Marktkauf wird bis Weihnachten fortgesetzt. Wie der Vereinsvorsitzende Joachim Rolke gestern die OAZ informierte, hatten Staatsminister Frank Kupfer (CDU) und Marktkauf-Geschäftsführer Jörg Krumbiegel gemeinsam die Idee zur Fortführung der Aktion vom vergangenen Sonnabend (wir berichteten).

14.12.2012

Die neu gegründeten Oschatzer Stadtwerke werden von einer Frau geführt. Renate Lange stellte sich am Donnerstag den Stadträten vor. Die Geschäftsführerin hat 1987 ein Finanzwirtschaftsstudium an der Humboldt-Uni in Berlin abgeschlossen und ist seitdem im kaufmännischen Bereich tätig - seit 2012 als Leiterin des Fachbereiches Finanzen der Mitnetz Strom.

14.12.2012

Beim traditionellen Ratsherrenwiegen am Donnerstagabend kam es ans Licht: Die Stadträte haben innerhalb eines Jahres drei Kilogramm zugelegt und kommen nun auf ein Durchschnittsgewicht von 89 Kilogramm (2011: 86 Kilogramm).

14.12.2012
Anzeige