Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ganziger Mathias Jähnigen erntet Super-Zucchini

Riesengemüse Ganziger Mathias Jähnigen erntet Super-Zucchini

Groß, größer, Ganzig: Im Liebschützberger Ortsteil gibt es besonders fruchtbaren Boden. Anders ist nicht zu erklären, dass Gemüse im Garten von Mathias Jähnigen zu kolossalen Gewächsen heranreift. Kürbisse mit mehr als 90 Kilogramm Gewicht und Zucchinis, die 30 Kilo bringen, sind da schon normal. Doch der Hobbygärtner will noch mehr.

Mathias Jähnigen (rechts) präsentiert seine Super-Zucchinis und den Kürbis-Koloss in der Gartensparte Hof.

Quelle: Dirk Hunger

Ganzig/Hof.. Groß, grün und über 30 Kilogramm schwer sind die beiden Super-Zucchinis aus dem Garten von Mathias Jähnigen. Nein, es ist nicht etwa so, dass in oder neben seinem Wohnort Ganzig ein Atomreaktor gebaut wurde, der für das Mega-Wachstum verantwortlich sein könnte. Das Geheimrezept für seinen gigantischen Ernteerfolg fasst Jähnigen kurz und klar zusammen: „Holzspäne, Holzspäne und nochmals Holzspäne, einen anderen Dünger braucht es dafür nicht“, so der Hobbygärtner mit Faible für besonderes ergiebige Züchtungen. Wer den Ganziger kennt, der weiß, dass er regelmäßig mit nicht alltäglichen Gewächsen von sich reden macht. Von Anfang an gehört er zu den Stammteilnehmern beim traditionellen Kürbisfest in seinem Wohnort, einem Dorf in der Gemeinde Liebschützberg. Hier können die Organisatoren von Jugendclub, Heimatverein, Sportverein und Kirchgemeinde fest mit ihm rechnen. In diesem Jahr holte er dort im September den Sieg beim Kürbiswettbewerb. Ja, richtig gelesen, nicht nur die Zucchinis aus dem Ganziger Boden brechen alle Rekorde. Jähnigens Kürbis war mit stattlichen 91 Kilogramm Spitzenreiter. Beim Kürbiswiegen des Kleingartenvereins Parkfrieden in Hof in der Nachbargemeinde Naundorf zog das Gewächs erneut alle Blicke auf sich – kein anderer der knapp 30 Kürbisse dort war schwerer – und das, obwohl er da „nur“ noch 88,55 Kilo wog. Nicht selten liefert der Ganziger seine Erzeugnisse mit einem separaten Anhänger an. Genug hat er jedoch noch nicht. Sein persönliches Ziel ist es, einen Kürbis zu ernten, der 100 Kilogramm oder mehr auf die Waage bringt. Die OAZ drückt die Daumen für die Ernte im nächsten Jahr.

Von Christian Kunze

Ganzig 51.2880721 13.1850863
Ganzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr