Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Gartenhäuschen in Oschatz vollständig niedergebrannt
Region Oschatz Gartenhäuschen in Oschatz vollständig niedergebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 22.02.2018
ARCHIV - ILLUSTRATION - Das Blaulicht an einem Polizeiauto am 11.09.2014 in Frankfurt (Oder) (Brandenburg). Auto nicht zugelassen, nicht versichert, Nummernschilder gestohlen, Fahrer ohne Führerschein, aber mit reichlich Alkohol - da will man nicht auffallen. So tarnte ein 34-Jähriger seinen silbernen Lieferwagen mit einem aufs Dach montierten Blaulicht, schaltete es ein und begab sich auf die Autobahn. Überraschenderweise hatten echte Streifenpolizisten dennoch den Verdacht, dass in dem seltsamen Gefährt kein Kollege sitzt. Foto: Patrick Pleul dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa-Zentralbild
oschatz

In der Nacht zu Donnerstag brannte nach 3 Uhr in der Gartenanlage Oschatz Nord „Zur Krone“ ein Wohnanhänger lichterloh, der wohl von Jugendlichen als Gartenhäuschen genutzt wurde. Das wusste zumindest eine 41-Jährige zu berichten, die auf das Feuer aufmerksam geworden war und die Rettungsleitstelle informiert hatte. Diese wiederum schickte sofort Feuerwehr und Polizei. Der Wohnwagen war jedoch nicht mehr zu retten und brannte bis auf die Bodenplatte ab. Nun ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung gegen Unbekannt und sucht Zeugen.

Hinweise nimmt die Kriminalaußenstelle Torgau, Husarenpark 21, 04860 Torgau, Tel. (03421) 756-325 entgegen.

Von Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Waldgebiete auf dem Territorium des Landkreises Nordsachsen dürfen weiterhin nicht betreten werden. Die vom Landratsamt Nordsachsen vor gut einem Monat erlassene Allgemeinverfügung, die dieses Verbot regelt, hat weiterhin Bestand.

23.02.2018

Im Januar hat Sophie Jähnigen aus Ganzig begonnen, sich ihren Lebenstraum zu erfüllen: Sie geht auf Weltreise. Ihre erste Station ist ein Land, das von Nord nach Süd 4000 Kilometer misst und von tropischen Wäldern bis zu verschneiten Bergen zahlreiche Schauwerte bietet: Chile.

25.02.2018

Pfirsich-Klatschmond-Vogel-Brillenschlange-und-Birne – dieser Wortschwall entfuhr einer 24-jährigen Autofahrerin in Oschatz bei Leipzig als sie von zwei Polizisten angehalten wurde.

23.02.2018