Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gartenvereine in Mügeln, Oschatz und Dahlen feiern in den Herbst hinein

Gartenvereine in Mügeln, Oschatz und Dahlen feiern in den Herbst hinein

Viele Gartensparten der Region nutzen den goldenen Herbst, um sich noch einmal gemeinsam an die vergangene Gartensaison zu erinnern.

Mügeln/Oschatz.

 

 

 

 

 

 

 

"Der Frühling hat es angefangen, der Sommer hat's vollbracht", so heißt es zu Beginn eines bekannten Herbstliedes. Nun hatte aber ausgerechnet der Sommer den Gartenfreunden bei der Oschatzer Sparte "Erich Billert" das diesjährige Sommerfest so richtig vermasselt und die lang erwartete Feier ging mit Blitz und Donner unter. Da musste es nun eben der Herbst richten. Und das tat er auch. Am Wochenende lud der Gartenverein zu einem Herbstfest ein. Bei strahlendem Sonnenschein kamen die herbstlichen Töne in der Gartensparte bestens zur Geltung und die Besucher konnten sich mit Brotbacken, Tombola, Kürbisschätzen und auf der Märchenwiese die Zeit vertreiben. Wer zur Ausstellungseröffnung des Kunstvereins nicht da war, konnte auch die NANAs in herbstlichem Glanz bewundern oder durch den neu angelegten Rosengarten schlendern. Nach allerhand Aktivitäten war dann am Sonntagvormittag Frühschoppen als Abschluss des Herbstfestes angesagt. Wie zu Hause in der guten Stube fanden sich zahlreiche Besucher nach dem Motto "Der frühe Gast fängt die besten Plätze" vor der Vereinsgaststätte "Wasserturmperle" ein, um den Sonntag zu den Kängen der einheimischen Folkband "querDURch" zu beginnen. Diese trafen mit ihren Liedern voll den Nerv der Zuhörer. "Ich versuche immer, wenn ich in der Heimat bin, einen Auftritt der Band zu sehen", erzählt die ehemalige Oschatzerin Jacqueline Roth, die aus Garmisch-Partenkirchen zu Besuch war. Die Stimmung war bestens. Aber nicht nur Besucher von außerhalb feierten mit, sondern auch die Vereinsmitglieder genossen das Fest. So auch der ehemalige Tischler Horst Knetschke, welcher mit seiner Frau seit 52 Jahren Mitglied der Gartensparte ist. "Die Musik ist genau richtig - klasse Stimmungsmusik", schwärmt er und erzählt nebenbei, dass die zahlreichen Gemälde in der Vereinsgaststätte von ihm stammen und freut sich voller Stolz, dass anlässlich eines solchen Festes viele Besucher staunen können.

Bärbel Schumann/Janett Petermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.10.2017 - 17:32 Uhr

In der Kreisklasse in Nordsachen ist es wieder spannend geworden, auch, weil Schmannewitz seinen dritten Tabellenplatz festigte.

mehr