Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gasalarm am Einkaufszentrum Nossener Straße

Gasalarm am Einkaufszentrum Nossener Straße

Auf den Tag genau sieben Wochen ist es her, dass die Oschatzer Feuerwehrleute zu einem Gasalarm auf den Altmarkt gerufen wurden. Gestern gab es erneut eine Gasalarmierung, allerdings auf dem Gelände des Einkaufszentrums in der Nossener Straße.

Voriger Artikel
Abschied von Ivan mit Pelmenis
Nächster Artikel
Oschatz verputzt ab 2016 eine halbe Million Euro - und das jedes Jahr

Feuerwehrleute untersuchen in der Nossener Straße die Kanalisation, um die Herkunft des Gasgeruchs zu erkunden - allerdings ergebnislos.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Von Hagen Rösner

 

In den Mittagsstunden wurde die Oschatzer Feuerwehr in die Nossener Straße gerufen, weil es zwei Personen auf Grund einer hohen Geruchsbelastung schlecht geworden war und der Rettungsdienst gerufen werden musste. Die beiden Personen mussten ambulant auf dem Gelände behandelt werden. Innerhalb kurzer Zeit hatten Polizei und Feuerwehr die Zufahrt zum Gelände gesperrt und die Gebäude evakuiert. "Wir haben diesen starken Geruch wahrgenommen, alle Gebäude durchsucht und hatten schließlich den Verdacht, dass das Gas aus der Kanalisation kommt", sagt Stadtwehrleiter Karsten Saack vor Ort. Zuvor wurde ausgeschlossen, dass aus einer Flüssiggasanlage ein gefährliches Gemisch ausgetreten war.

 

Feuerwehrleute öffneten sämtliche Kanalisationsschächte, konnten aber die Ursache des Geruchs nicht feststellen. Dabei erstreckte sich die Suche bis in die angrenzenden Kleingartenanlagen. Noch während die Feuerwehrleute nach der Gasquelle fahndeten, wurde das Umweltamt Nordsachsen eingeschaltet. Die Mitarbeiter der Behörde hatten über die weitere Verfahrensweise zu entscheiden. Im Laufe des Einsatzes wurden Proben genommen, um diese später in einem Labor untersuchen zulassen. Am Nachmittag wurde die Sperrung des Kundenparkplatzes aufgehoben. Für rund vier Stunden wurde der Einkaufsbetrieb auf dem Gelände unterbrochen.

Rösner, Hagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr