Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Gasalarm auf dem Oschatzer Altmarkt
Region Oschatz Gasalarm auf dem Oschatzer Altmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 25.05.2015
Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr: In einem Haus am Altmarkt (roter Pfeil) war eine Gasleitung durchtrennt worden. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige

Bei Sanierungsarbeiten in dem Haus zwischen der Fleischerei Müller und dem Juwelierladen war eine noch intakte Gasleitung durch getrennt worden. Nach dem viel Gas ausgeströmt war, wurde durch die Polizei der Altmarkt großräumig abgesperrt, Schaulustige gebeten, sich außerhalb des Gefahrenbereiches zu begeben. Immobilienmakler Joachim Rolke, der nur wenige Meter vom Schauplatz entfernt sein Büro hat, konnte das Haus erst kürzlich verkaufen. "Plötzlich standen die Bauarbeiter bei mir Büro und meinten, dass sie eine Gasleitung beschädigt hätten. Ich habe sofort die Einsätzkräfte verständigt", so Rolke. Die Oschatzer Feuerwehr verschaffte sich nur wenige Minuten nach der Alarmierung mit Atemschutz in dem Haus einen Überblick. Nach kurzer Zeit konnte der Absperrhahn entdeckt und geschlossen werden. Anschließend stellten die Kameraden am Hauseingang einen überdimensionalen Ventilator auf und öffneten alle Fenster des Gebäudes. Nach etwa einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Hagen Rösner

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Haus an der Promenade 12 dürfte den meisten Oschatzer gut bekannt sein. Bis zu Wende befand sich dort die SED-Kreisleitung. 1990 begann für das Objekt eine neue Ära.

24.05.2015

Wer fleißige Handwerker sehen will, muss zur Oschatzer Gilde gehen. Die 16 Handwerker und Dienstleister verschiedener Branchen im Oschatzer Stadtgebiet, die sich unter diesem Namen zusammengeschlossen haben, klotzen derzeit mächtig ran - und können das Gildehaus, das derzeit im Pförtnerhäuschen der ehemaligen Filzfabrik entsteht, früher seiner Bestimmung übergeben als ursprünglich geplant.

24.05.2015

Es ruft der Berg, es lockt der Wald, und einen schönen Spielplatz gibt es auch. Collm hat so ziemlich alles, was ein Ausflugsziel braucht. Fast jedenfalls.

24.05.2015
Anzeige