Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Geborene Oschatzerin Melanie Müller eröffnet Grillmüller in Leipzig
Region Oschatz Geborene Oschatzerin Melanie Müller eröffnet Grillmüller in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 07.12.2017
Melanie Müller eröffnet ihren Grillmüller in Leipzig. Quelle: Foto: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig/Oschatz

Die umtriebige Ex-Dschungelkönigin Melanie Müller macht jetzt auch noch in Wurst. Die geborene Oschatzerin hat jetzt an der Richard-Wagner-Straße in Leipzig mit ihrem Ehemann Mike Blümer den ersten „Grillmüller“ Deutschlands eröffnet. Bei der Eröffnung sorgte die 29-Jährige für einen großen Auflauf. Aus der schwarzen Lincoln-Limousine stiegen „Mellis“ Promi-Freunde: Erotikmodel Micaela Schäfer (im Weihnachtsmann-Bikini), Model und Schauspielerin Yvonne Woelke, Daniela-Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser, Ex-Rotlichtkönig Bert Wollersheim und der Leipziger Musikproduzent Ronny Rockstroh. Geöffnet ist der „Grillmüller“ in der Woche bis nachts halb zwei, freitags und sonnabends bis morgens um sechs. Zu essen gibt es Thüringer Bratwürste, Bouletten, Burger und Lachsbratwurst. Melanie wird selbst nicht jeden Tag für ihre Fans da sein und Autogramme geben – wann sie kommt, steht immer auf einer Tafel. Im Winter stehen die Chancen günstig, ab Ende März ist sie dann vorwiegend auf Mallorca. K.D.

Von Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Calbitzer Hainstraße ist wieder für den Verkehr freigegeben. Nach der abgeschlossenen Deckensanierung rollt der Verkehr nun ungehindert in Richtung Dahlen und Malkwitz. Rund 98 000 Euro hat die Erneuerung der 1250 Meter langen Strecke gekostet.

07.12.2017

Vor knapp zehn Jahren, als die ländliche Förderregion noch „Sächsisches Zweistromland“ hieß, hatte die Stromi-Karte Premiere. Dieser Tage wird die dritte Auflage an Schüler der ersten und zweiten Klassen verteilt. Neu ist dabei nicht nur, dass Ostelbien mit auf der Karte abgebildet ist.

07.12.2017

In der Gemeinde Wermsdorf sollen nach und nach alle Bushaltestellen barrierefrei gestaltet werden. Im kommenden Jahr sind zwei Haltepunkte im Hauptort und außerdem Haltestellen in Lampersdorf, Liptitz und Gröppendorf geplant.

30.04.2018
Anzeige