Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Gelungener Saisonstart für bäuerliches Museum in Schmannewitz
Region Oschatz Gelungener Saisonstart für bäuerliches Museum in Schmannewitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 02.04.2018
Gudrun Dietze und (1.v.l.) und Bärbel Schäfer (2.v.l.) führten die Besucher durch das bäuerliche Museum. Quelle: Foto: Kristin Engel
Anzeige
schmannewitz

„Wir sind begeistert, wie viele Leute zur Neueröffnung des bäuerlichen Museums Schmannewitz gekommen sind. Wir hatten schon vorab 16 Anmeldungen. Zudem kamen noch über 20 Gäste aus der Reha-Klinik, in der ich zuvor Werbung gemacht habe. Und so viele weitere Besucher interessierten sich am Sonntag für das Museum. Wirklich ein gelungener Auftakt“, sagt Gudrun Dietze vom Verschönerungsverein 1882 Schmannewitz.

Ostereier für Kinder versteckt

Vor der Eröffnung wurden – passend zur Osterzeit – im Museum Osternester mit Überraschungen für die Kinder versteckt. Diese waren schnell gefunden. „Dieses Wohnhaus wurde im Jahr 1993 zu unserem Museum. Noch bis 1992 war es bewohnt. 1995/96 wurde es saniert. Hier im Eingangsbereich befindet sich unsere gute Stube, in der ersten Etage die Wohnkultur um 1900. Vom Schlafraum über die Küche bis hin zur Wäsche können die Besucher sich ganz in diese Zeit versetzen lassen“, so Gudrun Dietze. Auf dem Dachboden lagerte früher das Getreide. Nun befinden sich hier die großen Geräte, die die Bauern für ihre Arbeit benötigten. Der Sackaufzug, der genutzt wurde, das Getreide hinauf zu bringen, zeigte sich auch als nützlich, um die Geräte hierher zu befördern. „Als später der Bauernhof aus dem Seitengebäude gezogen war, wurde im Auszugshaus das Informationsbüro untergebracht. Der ehemalige Heuboden im Nebengebäude wird nun für die Sonderausstellungen genutzt. Hier findet sich alles aus Uromas Schulzeit.“

Filme über alte Arbeitstechniken

Auch andere Ausstellungen können hier entdeckt werden. DVDs informieren über die Arbeitstechniken. Unterstützung hatten die ehrenamtlichen Mitglieder bei den Aufnahmen, doch vom Drehbuch bis zur Darstellung setzten sie den gezeigten Film selbst um.

Wenn die Besucher über den Hof laufen, entdecken sie in der Scheune die großen Geräte. Die Schauschmiede befindet sich direkt um die Ecke, wo auch Gudrun Dietze für die Besucher ein paar der Geräte zur Vorführung in Gang setzte. „Wir sind wirklich zufrieden über den Start hier im Museum. Schon am Tag zuvor hatten wir Besucher aus Dresden, Leipzig und Chemnitz, die sich angemeldet hatten. Besonders den Schulkindern wollen wir nahebringen, wie es vor vielen Jahren gewesen ist und dass hier schwere Handarbeit geleistet wurde. Für die Kinder ist es immer erstaunlich, wenn wir ihnen sagen, dass die Leute damals nicht einfach warm duschen gehen konnten, sondern meistens nur eine Schale Wasser zur Verfügung hatten. So viel mehr gibt es hier zu berichten, daher freuen wir uns immer über Anmeldungen“, sagt Bärbel Schäfer, die den Besuchern das Museum zeigte. Dieses feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Das bedeutet, dass auch zum Erntedankfest am 3. Oktober einige Überraschungen auf die Besucher warten. Doch nun steht erst einmal das Schaubrotbacken im traditionellen Backofen am 13. Mai vor der Tür.

Das Museum ist zwischen Ostern und dem ersten Advent jeden Sonnabend und Sonntag zwischen 14 und 16 Uhr geöffnet. Auch Anmeldungen außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich. Kontakt: Bäuerliches Museum Schmannewitz, Dr.-Alfred-Brehm-Straße 2, 04774 Dahlen OT Schmannewitz, Telefon: 034361 51683.

Von kristin engel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei langhaarige Vierbeiner waren die Stars bei den Osterfahrten der Döllnitzbahn. Am Haltepunkt Thalheim wurden die Tiere in die Bahn verladen und fuhren bis Mügeln.

02.04.2018

Sie haben es im Winterhalbjahr nicht verlernt. Am Ostermontag starteten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Malkwitz in die neue Saison. Sie zeigten den Zuschauern, dass sie im Umgang mit den Strahlrohren fit sind.

02.04.2018

2015 konnten die Mügelner Ideen für die Umgestaltung des Spielplatzes am Anger einreichen und über die Vorschläge abstimmen. Nun endlich werden die Pläne in die Tat umgesetzt. Noch in diesem Jahr soll das Gelände nahe des Hortes „Angerkids“ fertig gestellt werden.

02.04.2018
Anzeige