Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Gelungener Start in die Sommerferien bei tropischer Hitze
Region Oschatz Gelungener Start in die Sommerferien bei tropischer Hitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 24.07.2014
Die Mädchen und Jungen des SHV-Zeltlagers verlagern die Wettkämpfe bei den hohen Temperaturen in die kühleren Fluten des Olganitzer Sees. Quelle: Thomas Schlechte
Oschatz/Olganitz

Schnell waren am Freitagnachmittag bei bestem Sommerwetter die Zelte aufgebaut. Danach war nur noch Baden angesagt. Am nächsten Tag meinte es die Sonne schon fast zu gut mit den Jugendlichen. Die geplanten Zweifelder- und Fußballturniere konnten aufgrund der Hitze nur verkürzt durchgeführt werden. Die Wettbewerbe wurden als Staffelspiele in den Olganitzer See verlegt. Dabei gaben alle ihr Bestes. Nach dem Mittag ging es zu einem kurzen Ausflug in den Wald, um Stöcke für den Knüppelkuchen zu suchen. Als es gegen Abend endlich etwas kühler wurde, konnten die sportlichen Aktivitäten wieder aufgenommen werden. Bei einem spontanen Fußballspiel bewegten sich alle doch noch einmal außerhalb vom kühlenden Nass. Der gemeinsame Grillabend wurde mit einem Lagerfeuer und dem obligatorischen Knüppelkuchen beendet. Aber statt ins Zelt zu gehen, ging es für die Jugendlichen auf eine Nachtwanderung. Nur harmlose Gespenster begegneten ihnen im Wald. Als Belohnung für die Tapferkeit gab es für alle noch ein Eis. Nach einem gemeinsamen Frühstück verabschiedeten sich die Mädchen und Jungen in die wohlverdienten Sommerferien.

Die Übungsleiter des SHV Oschatz bedanken sich beim Autohaus Neustadt in Oschatz und Ulf Jungnitz von der Oschatzer Gaststätte Lindeneck für ihre Unterstützung, die zum Gelingen des Zeltlagers beigetragen hat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn Henry Korn (35) den Hauseigentümern aufs Dach steigt, dann um dafür zu sorgen, dass es nicht hineinregnet. In nunmehr fünfter Generation kraxelt die Familie Korn steil aufwärts, damit Bauherren für ihre Häuser eine schützende Hülle erhalten.

24.07.2014

Jeder Mensch besteht, abhängig von Alter und Geschlecht zu 50 bis 80 Prozent aus Wasser. Der Grundbaustein des Lebens beherrscht aber nicht nur den Menschen, sondern auch die Natur.

23.07.2014

Mit dem Gewinn des Kreismeistertitels durch die dritte Telekom-Vertretung im Tischtennis, konnte die Mannschaft in die Bezirksklasse aufsteigen. Damit starten in der Spielzeit 2014/2015 erneut zwei Telekom-Teams auf Bezirksebene.

23.07.2014
Anzeige