Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gemeinsam nicht mehr einsam

Gemeinsam nicht mehr einsam

Zusammen ist man weniger allein. Das dachte sich auch die St.-Aegidien-Kirchgemeinde, die in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk seit Ende Oktober einen Begleitservice für Senioren anbietet.

Voriger Artikel
Oschatzer Schüler für den Notfall gerüstet
Nächster Artikel
Unterhaltung auf der ganzen Linie

Die Weihnachtsgeschenke für ihre Urenkel hat Gertraud Bönisch zusammen - dank der Unterstützung durch Alltagsbegleiterin Ines Toleikis.

Quelle: Dirk Hunger

Alltagsbegleiter nennen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die sich im Rahmen einer einwöchigen Schulung qualifizieren und dort "alles rund um den Alltag eines alten Menschen erfahren", wie Sebastian Dudrá, einer von insgesamt acht freiwilligen Helfern, weiß. Sie wollen Senioren wie die Oschatzerin Gertraud Bönisch in ihrem täglichen Leben unterstützen und Gesellschaft leisten.

 

Wer eine Begleitung für den Arzttermin oder zum Einkaufen sucht oder einfach nur nicht allein öffentliche Veranstaltungen besuchen möchte, wendet sich an die Alltagsbegleiter. Wie das zum Beispiel auch die 81-jährige Gertraud Bönisch gemacht hat, als sie für ihre sechs Urenkel Weihnachtsgeschenke kaufen wollte. Da war sie froh über eine Alltagsbegleiterin an ihrer Seite, denn allein hätte sie die vielen Puppen und Spielbausteine nicht tragen können. Dank der kostenfreien Unterstützung blieb nach dem Geschenkekauf sogar noch Zeit, um auf den Friedhof zu gehen und das Grab ihres Mannes zu besuchen. "Das hätte ich sonst nie an einem Tag geschafft oder ich hätte mir ein teures Taxi nehmen müssen" erzählt sie. Gertraud Bönisch spielt auch leidenschaftlich gern Gesellschaftsspiele und findet nun in den Alltagsbegleitern neue begeisterte Mitspieler. Sie hofft, dass noch mehr ältere Menschen zum gemeinsamen Spielenachmittag in das Pfarramt kommen.

 

Bisher haben die Alltagsbegleiter allerdings noch nicht soviel zu tun. Darum fordert Pfarrer Christof Jochem auch alle Senioren, die sich allein fühlen und den Austausch mit anderen Menschen vermissen, auf: "Wer da Bedarf hat, soll sich bitte melden." Doch Ines Toleikis weiß, wie schwierig der Zugang zu den älteren Herrschaften manchmal zu finden ist. "Viele geben ungern zu, dass sie mal jemanden brauchen, mit dem sie sich unterhalten können" erzählt die Projektleiterin, die selber als Alltagsbegleiterin mithilft. Auch wenn es sich um eine von der Kirchgemeinde verantwortete Initiative handelt, die mit EU-Fördergeldern finanziert wird, betonen Ines Toleikis und Pfarrer Jochem, dass jeder willkommen ist - ob Gemeindemitglied oder nicht.

 

iDas Angebot der Alltagsbegleitung ist für die Senioren kostenfrei. Informationen gibt es im Pfarramt Oschatz unter der Telefonnummer 03435/92 04 62.

Elisa Sonnenschein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.08.2017 - 06:26 Uhr

Laußig und Bad Düben starten mit klaren Heimniederlagen.

mehr