Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Generationswechsel im Oschatzer Jugendstadtrat

Kommunalpolitik Generationswechsel im Oschatzer Jugendstadtrat

Die bisherigen Amtsinhaber sind verabschiedet und die neuen begrüßt worden. Im Oschatzer Jugendstadtrat hat ein Generationswechsel stattgefunden. An der kürzlich stattgefundenen Jugendstadtratswahl hatten sich reichlich 17 Prozent der wahlberechtigten Oschatzer beteiligt.

Auf einen Blick: Der neue und alte Jugendstadtrat von Oschatz.

Quelle: Foto: Dirk Hunger

Oschatz. Generationswechsel im Oschatzer Jugendstadtrat: in der vergangenen Woche wurden in den Vereinsräumen des FSV Oschatz die fünf neu gewählten jugendlichen Vertreter für den städtischen Ausschuss berufen. 14 Jugendliche hatten sich beworben, fünf von ihnen bekommen einen Platz im Gremium. Aron Avdiji, Sandra Pohl, Emily Griehl, Emely Scholz und Lars Borda lösen fünf Mädchen ab. Sarah Schöne, Florentine Rische, Chris-Noreen Menzel, Johanna Marie Lösche und Luisa Heinichen waren ebenfalls noch einmal eingeladen, um ihre Amtszeit offiziell zu beenden. Chris-Noreen Menzel und Florentine Rische hatten sich erneut beworben, wurden aber nicht wieder gewählt. Wie die übrigen Kandidaten sind sie Nachrücker. Der Oschatzer Jugendarbeiter René Werner wertete die zurückliegende Wahl, die erstmals ausschließlich online durchgeführt wurde, aus. Abgestimmt werden konnte via PC, Tablet oder Smartphone, von daheim, unterwegs oder dem Bürgerbüro der Stadtverwaltung aus über einen Zeitraum von 14 Tagen. Parallel zum Beginn dieses Zeitraums, am 7. März, wurden die Wahlbenachrichtigungen an die 810 Personen versandt.

Insgesamt gaben 17,04 Prozent, also 138 von ihnen, ihre Stimme ab. Die meisten erledigten das am 9. März (71), gefolgt vom 10. März (22) und dem 11. März (11). Nur einmal wurde vom PC im Bürgerbüro Gebrauch gemacht, so Werner. Im Rahmen der Auswertung ermittelte David Kunze von der Stadtverwaltung Oschatz außerdem, dass 70 von 138 Wählern in der Zeit von 14 bis 18 Uhr abstimmten, 24 in der Zeit von 6 bis 14 Uhr und 44 nutzen den Abend oder die Nacht dafür, sie votierten zwischen 18 und 6 Uhr für ihren Favoriten. Gewählt sind die „Neune“ für zwei Jahre.

Die neu gewählten Jugendlichen kommen von den drei Schulen im Oschatzer Stadtgebiet, an denen auch für die Wahl geworben wurde: Die Oberschule „Robert Härtwig“, das Thomas-Mann-Gymnasium und das Berufliche Schulzentrum. Die scheidenden Jugendstadträte sind zwar aus dem Gremium, nicht aber aus dem öffentlichen Leben der Stadt verschwunden. So drückte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) seine Hoffnung aus, die ein oder andere in Vereinen, der Feuerwehr oder anderswo wieder zu treffen. Johanna Marie Lösche ist nach Josefin Donat die zweite, die drei Amtszeiten absolvierte.

Von christian kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr