Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geschaffen für die "Logistik" im Alltag

Geschaffen für die "Logistik" im Alltag

Vor 15 Jahren hat sich Sylke Zeller einen Traum erfüllt. Sie startete mit ihrem Lotto- und Zeitschriftengeschäft im eigenen Haus an der Bahnhofstraße in die Selbstständigkeit.

Voriger Artikel
Originelle Modellbahn-Exponate
Nächster Artikel
Partnerstädte mit rollenden Botschaftern

Geschäftsinhaberin Sylke Zeller (Mitte) eröffnete vor 15 Jahren ihren Lotto- und Zeitschriftenladen an der Oschatzer Bahnhofsstraße. Inzwischen gehören auch die Mitarbeiterinnen Kathleen Fiebig und Cornelia Forwerk (r.) zum Team.

Quelle: B. Schumann

Schnell fanden sich erste Stammkunden, die heute noch Sylke Zeller die Treue halten. Schritt für Schritt wurden im Laufe der Jahre das Angebot und der Service erweitert.

 

Heute finden Kunden hier ebenso einen Hermes-Paketshop, Annahmestellen für Textilreinigung, für Schuhreparaturen und Schlüssel- und Schilderdienst. Kunden können auch Briefmarken und Telefonkarten erwerben. Auch der Service der LVZ-Post kann genutzt werden. In der warmen Jahreszeit ist das Softeis aus eigener Herstellung bei vielen Oschatzern beliebt. Wer ein Geschenk sucht oder Spirituosen benötigt, für den lohnt sich der Weg zu Sylke Zeller ebenso. Komplettiert wird das Angebot mit einem Kopier- und Faxservice.

 

"Ich habe in all den Jahren immer versucht, den Kunden in meinem kleinen Laden ein umfangreiches Angebot und viel Service zu bieten. Ohne Unterstützung ist das in solch einem Umfang allein schwer möglich", erklärt Sylke Zeller.

 

Deshalb gehören seit elf Jahren Cornelia Forwerk und seit sieben Jahren Kathleen Fiebig zum Team des Geschäftes. Auch Sylke Zellers Mann und der Rest der Familie helfen und unterstützen. Erst in diesem Sommer wurde in Eigenregie das Ladengeschäft vergrößert, um den Kunden das breit gefächerte Angebot übersichtlicher präsentieren zu können.

 

Alles geschah bei laufendem Geschäftsbetrieb und wurde nach der Fertigstellung von den Kunden sehr gut angenommen. Und: Manche Waren, die zum individuellen Geschenkangebot gehören oder wie gegenwärtig die Weihnachtsartikel, können seitdem noch ansprechender präsentiert werden.

 

"Nach 15 Jahren macht mir meine Arbeit immer noch so viel Freude wie am ersten Tag. Meine Euphorie und mein Tatendrang sind immer noch so groß wie zu Beginn", erklärt Sylke Zeller. Die Geschäftsfrau dankt allen Kunden, die ihr die Treue hielten und auch künftig die Angebote nutzen wollen.

 

Bärbel Schumann

Bärbel Schumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr