Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Gewonnen und doch keine Punkte
Region Oschatz Gewonnen und doch keine Punkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 13.11.2012
Gemeinsam mit den Übungsleitern Lieback und Köhler (h.v.l.) zeigen sich die Oschatzer F-Jugend-FSV-Kicker. Quelle: Privat

Dieses Spiel stand bei den Trainern unter dem Motto "Heute spielen alle Kinder der Mannschaft."

Hoch motiviert gingen die Gastgeber in die Partie. Felix Palaske konnte gleich zu Beginn auf engstem Raum zwei Gegner umspielen und mit einem präzisen Schuss das 1:0 markieren. In der Folgezeit waren die Döllnitzstädter feldüberlegen und erspielten sich viele Chancen. In der zehnten Minute war es Noah Kühne, der mit einem Distanzschuss auf 2:0 erhöhen konnte. Die Mannschaft des FSV versuchte, mit spielerischen Mitteln zu glänzen. In der 13. Minute erzielte Tom Köhler nach einem schönen Spielzug das 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause, in der sich die Kinder das verdiente Lob der Trainer abholten.

Nach dem Seitenwechsel spielten die F-Jugendlichen mit hoher Motivation weiter. Wiederum Tom Köhler netzte in der 20. Minute zum 4:0 ein. Sofort nach dem Wiederanstoß der Gäste konnte Noah Kühne in der 21. Minute erneut einen Treffer für Oschatz erzielen. Danach wurden noch zahlreiche Möglichkeiten herausgearbeitet, die aber ungenutzt blieben. So stand nach dem Schlusspfiff ein gerechtes 5:0 zu Buche.

Der einzige Wermutstropfen an diesem Sieg war, dass es keine Punkte dafür gab, da die SG Mehderitzsch/Weßnig II für die zurückgezogene Mannschaft aus Süptitz einsprang. Dadurch werden für dieses Ergebnis keine Punkte vergeben.

Oschatz: Deike; Plonka, Nahlik, Donaubauer, Kühne, Rentler, Jäger, Kirschner, Kurth, Lehmann, Wolf, Köhler, Palaske, Heinze.

Schiedsrichter: Torsten Kirschner. Zuschauer: 80.

Tino Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Ende eines Laufjahres besteht bei jedem Läufer der Wunsch, in einem sächsischen Cup unter den Ersten zu sein und auf dem Siegerpodest stehen zu dürfen.

13.11.2012

SV Arzberg II 9:5. Die Gastgeber hatten einen Auftakt nach Maß. Sie konnten durch André Bahls/Hans-Christian Herrmann und Rainer Nitsche/Gerhard Linne beide Doppel gewinnen.

13.11.2012

Seit Montag dieser Woche wird Bernd Kögler aus Wermsdorf vermisst. Nach Angaben der Polizeidirektion Westsachsen wurde der 55-Jährige zuletzt gegen 9.10 Uhr im Wohnheim St.

13.11.2012
Anzeige