Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Gigantischer Kürbis aus Ganzig wiegt 331,5 Kilogramm
Region Oschatz Gigantischer Kürbis aus Ganzig wiegt 331,5 Kilogramm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 10.09.2018
Kürbis-König 2018 Matthias Jähnigen mit seinem 331,5 Kilogramm schweren Kürbis. Ein Video zum Kürbis-Wiegen sehen Sie unter www.lvz.de/Region/Oschatz
Ganzig

Zweifel an seinem Sieg hatte Matthias Jähnigen nicht. Das zeigte der Ganziger beim Kürbis-Fest des 250-Einwohner-Dorfes am Sonnabend auch ganz selbstbewusst. Auf seinem T-Shirt stand „Kürbis-König“. Und genau mit diesem Titel darf er sich nun ein weiteres Jahr schmücken, ließ seinen fünf Konkurrenten keine Chance. Die Waage, an der Jähnigens Kürbis am Sonnabend baumelte, zeigte exakt 331,5 Kilogramm mehr an. Damit übertraf er seinen Rekord von 2017 um 68,5 Kilogramm. „Wau“, schrie der Gewinner vor Freude, riss die rechte Faust gen Himmel und genoss den Beifall des Publikums.

Zum zweiten Mal nahmen an dem Wettbewerb Hobbygärtner aus Pulsitz bei Ostrau teil. „Die Kürbis-Kerne haben wir von Matthias Jähnigen bekommen – das sind starke Pflanzen“, sagte Tino Sachse, der mit seinem Bruder Mike, Vater Reiner und Freund Uwe Pasika nach Ganzig gekommen war. „Die Kürbisse brauchen viel Wasser, Dünger und Platz“, fasste er seine Erfahrungen zusammen. Nach der Bestäubung müssten die Blüten der weiblichen Pflanzen zugebunden werden. „Damit nichts anderes reinkommt“,so Tino Sachse.

Jeden Tag 2000 Liter Wasser

Die insgesamt zehn Kürbis-Pflanzen der Sorte „Atlantic Giant“ (Atlantik-Gigant) in seinem Garten wurden täglich mit 2000 Liter Wasser versorgt. Für einen Sieg beim Ganziger Wettbewerb hat es dennoch nicht gereicht. 143,5 Kilogramm zeigte die Waage bei der Frucht aus Pulsitz an, im Vorjahr wog der Pulsitzer Kürbis mit 74 Kilogramm etwa halb so viel.. Bis zu Halloween wird der Riesen-Kürbis noch aufgehoben und danach an die Enten, Hühner und Gänse von Uwe Pasika verfüttert. „Das haben die in drei Tagen weggeschnattert“, sagte er.

Mehr Besucher als im Vorjahr

Mit der Besucherresonanz zum Ganziger Kürbisfest waren die Organisatoren vom Heimatverein, Sportverein mit Unterstützung der Kirchgemeinde und des Jugendklubs zufrieden. „Wir hatten zwischen 300 und 400 Gäste – mehr als im vergangenen Jahr“, sagte Sebastian Sommer.

Weitere Wettbewerbsgewinner: Kürbissuppenwettstreit Steffen Winde, Gummistiefelweitwurf Martin Schreiber und Duggert-Rennen Christoph Merkel

Von Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Minirock im Park“ hieß es jetzt wieder am Oschatzer Thomas-Mann-Gymnasium“. Auf der Bühne auf dem Schulhof legten lokale und regionale DJs auf.

10.09.2018

Feiertage für Eisenbahn- und Heimatfreunde: Der „Wilde Robert“ dampft wieder bis zur Endstation am Kaolinwerk Kemmlitz. Dazu ist mit der 99584 ein Mügelner Original nach Sanierung wieder im Dienst.

10.09.2018

Mit der Rückkehr auf den Neumarkt im Hauptprogramm meldete sich die Oschatzer Modenacht 2018 zurück. Eine gute Entscheidung der Werbegemeinschaft, denn die Besucher strömten zu Hunderten ins Zentrum und bleiben bis in die Nacht.

09.09.2018