Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Glücklicher Oschatzer Auswärtssieg

Glücklicher Oschatzer Auswärtssieg

FSV Oschatz 2:3 (1:1). Nach der Punktspielpause am vergangenen Wochenende war der FSV Oschatz zu Gast beim SV Concordia Schenkenberg. Für diese Begegnung hatte das Trainergespann Kernche/Krohn große Besetzungsprobleme.

Ihnen fehlte das komplette Mittelfeld aus der Stammelf. Dennoch stand das Ziel, mit etwas Zählbarem wieder nach Hause zu fahren. Deshalb hieß die taktische Marschroute, mit einer kontrollierten Offensive die Partie zu gestalten.

Zu Beginn des Spiels hatte der Gastgeber optische Vorteile auf dem Platz, aber ihre Bemühungen blieben meist in Ansätzen stecken. Ab der 20. Minute bekam der FSV die Begegnung immer besser in den Griff und inszenierte gefährliche Angriffe. So auch in der 25. Minute, als Erdmann im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Böhme sicher zur 1:0-Führung. Obwohl die FSV-Männer weiter versuchten, ihr Spiel zu gestalten, gaben sie ihren Vorsprung leicht wieder her. Nach einem Eckball der Concorden konnte dieser nur zu kurz abgewehrt werden und der nachfolgende Hinterhaltschuss aus 18 Metern prallte vom Innenpfosten zum 1:1-Ausgleich in das Oschatzer Gehäuse. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit starteten die FSV-Jungen couragierter und energischer. Ausdruck dessen waren Chancen für Wiesner, der zum Beispiel bei einem Freistoß von Hoyer knapp zu spät kam oder bei einem satten Fernschuss von Schieler, der am Torwinkel vorbeischrammte. Doch plötzlich die 2:1-Führung der Hausherren in der 65. Minute. Ein Angriff über die rechte Seite wurde zu zaghaft unterbunden und bei der folgenden Eingabe standen zwei Concordia-Spieler frei und erzielten den Führungstreffer. Doch der FSV bewies Geduld und setzte in dieser Phase immer wieder Nadelstiche in der Abwehr der Hausherren.Nach einem Freistoß von Hoyer in der 75. Minute schaltete Gärtner am schnellsten und seinen überlegten Rückpass nutzte Geburtstagskind Erdmann, der den verdienten Ausgleich markierte.

Beide Mannschaften wollten aber den Sieg. Auf Oschatzer Seite haderten Trainer und Anhänger mit den nicht konsequent zu Ende geführten Spielzügen. Das FSV-Team hätte fast das 3:2 hinnehmen müssen, doch Torwart Günther verhinderte den möglichen Treffer in der 87. Minute mit einer tollen Parade. Als beide Vertretungen in der Nachspielzeit auf den Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters Schlenski warteten, setzte sich Erdmann noch einmal auf der rechten Außenbahn energisch durch. Danach bediente er Schieler im 16-Meter-Raum, der im Strafraum klar von den Beinen geholt wurde. Somit gab es erneut einen Foulstrafstoß für die Döllnitzstädter. Diesmal ließ sich Gärtner diese Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte sicher zum 3:2-Auswärtssieg.

Spieler und Verantwortliche des FSV schlussfolgerten nach der Partie, dass der Sieg etwas glücklich war. Aber die FSV-Mannschaft bewies die bessere Geduld im Spiel und besaß die notwendige Cleverness. Auch wenn die Begegnung kein schönes Spiel war, brachte sie drei weitere Punkte auf das Habenkonto der Oschatzer. Die Spieler zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und jubelten verdient über diesen Sieg.

Oschatz: Günther; Roßberg, Böhme, Hoyer, Schmidt, Schieler, Tosca, Erdmann, Wiesner, Gärtner, Baranowski, Leuschke, Kernche.

Andreas Weidlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr