Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Goldener Herbst beim Glaubitzer Waldlauf
Region Oschatz Goldener Herbst beim Glaubitzer Waldlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 07.10.2013

Allerdings gab es kleine Pannen bei der Rundenbestimmung durch die Ordnungskräfte auf den einzelnen Laufstrecken. Die Ergebnisse dieser Veranstaltung gingen auch in die Wertung zur Laufserie des Meißener Sparkassen-Cups ein.

Gemeinsam absolvierten die 6,7- und die 14,8-Kilometer-Läufer eine große Runde. Die Akteure auf der kürzeren Strecke mussten danach noch eine kleine Runde laufen und die 14,8-Kilometer-Läufer hatten noch zwei große Runden zu meistern. Einige Läuferinnen und Läufer der kürzeren Distanz wurden aber nach Beendigung der großen Runde fehlgeleitet, so dass es zu Abweichungen in der Auswertung kam. "Aus Erfahrung wird man klug" sagt ein altes Sprichwort und die Organisatoren werden es im nächsten Jahr sicher besser machen.

Nadja Zabell (Luppa) war über 14,8 Kilometer erfolgreich. Sie wurde bei den Frauen Gesamtvierte und belegte in der Altersklasse (AK) 45 in 1:10:59 Stunden den ersten Platz. Jürgen Wernitz (LRC Mittelsachsen Oschatz) hat den 14,8-Kilometer-Lauf bei den Männern als Gesamtsieger in der Zeit von 56:09 Minuten ganz souverän mit 40 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten gewonnen. In der AK 40 wurde er natürlich auch Erster. Auch Achim Kretzschmar (Holzhandel Ganzig) glänzte wieder einmal mit einer sehr guten Leistung. Er wurde sehr guter Vierter in der Gesamtwertung und schaffte in der AK 45 in 58:50 Minuten den zweiten Platz.

Auf der 6,7-Kilometer-Strecke erzielten Rainer Conrad (Oschatz/Thalheim) und Harald Hoßbach (LSG Wermsdorf) einen Doppelerfolg. Beide sind in der AK 65 unterwegs. Rainer Conrad belegte in 31:26 Minuten Rang eins und Harald Hoßbach kam in 34:26 Minuten auf den zweiten Platz. In der sehr stark besetzten AK 60 belegte Wallfried Heinicke (SV Traktor Naundorf) in 35:06 Minuten einen unbestimmten Platz, da einige Läufer dieser AK, wie bereits erwähnt, irrtümlich zu früh ins Ziel geleitet wurden.

Wallfried Heinicke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 150 Jahren gehört die Feuerwehr Oschatz zu den ältesten in Sachsen. Nach einem Brand 1863 ursprünglich von den Turnern der Stadt ins Leben gerufen, hat sich die Helfer-Gruppe bis heute zu einer hochprofessionellen Wehr entwickelt, in der 40 aktive Mitglieder bei Notfällen in Oschatz und Umgebung im Einsatz sind.

06.10.2013

Lag es am "falschen" Bürgermeister, am Material oder daran, dass das 20. Oktoberfest um jeden Preis in die Historie eingehen sollte? Der Fassbieranstich gelang am Sonnabend erst beim zweiten Anlauf und wird lange in Erinnerung bleiben - genau so wie der große Festumzug mit 20 Bildern durch drei Orte.

06.10.2013

Die erste offene Stadtmeisterschaft im Hallenfußball fand im Sportpark Oschatz statt. Die Nachfrage zu dieser Veranstaltung war groß, aber kurzfristige Absagen wegen Nachholspielen im Punktspielbetrieb minimierten die Turnier-Mannschaften.

06.10.2013
Anzeige