Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Goldener Herbst beim Glaubitzer Waldlauf

Goldener Herbst beim Glaubitzer Waldlauf

Auflage des Glaubitzer Waldlaufes lockte wieder Läufer aus nah und fern an den Start. Die zum größten Teil ins Waldgebiet verlegten Laufwege kamen bei den Aktiven gut an.

Die 34. Allerdings gab es kleine Pannen bei der Rundenbestimmung durch die Ordnungskräfte auf den einzelnen Laufstrecken. Die Ergebnisse dieser Veranstaltung gingen auch in die Wertung zur Laufserie des Meißener Sparkassen-Cups ein.

 

Gemeinsam absolvierten die 6,7- und die 14,8-Kilometer-Läufer eine große Runde. Die Akteure auf der kürzeren Strecke mussten danach noch eine kleine Runde laufen und die 14,8-Kilometer-Läufer hatten noch zwei große Runden zu meistern. Einige Läuferinnen und Läufer der kürzeren Distanz wurden aber nach Beendigung der großen Runde fehlgeleitet, so dass es zu Abweichungen in der Auswertung kam. "Aus Erfahrung wird man klug" sagt ein altes Sprichwort und die Organisatoren werden es im nächsten Jahr sicher besser machen.

 

Nadja Zabell (Luppa) war über 14,8 Kilometer erfolgreich. Sie wurde bei den Frauen Gesamtvierte und belegte in der Altersklasse (AK) 45 in 1:10:59 Stunden den ersten Platz. Jürgen Wernitz (LRC Mittelsachsen Oschatz) hat den 14,8-Kilometer-Lauf bei den Männern als Gesamtsieger in der Zeit von 56:09 Minuten ganz souverän mit 40 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten gewonnen. In der AK 40 wurde er natürlich auch Erster. Auch Achim Kretzschmar (Holzhandel Ganzig) glänzte wieder einmal mit einer sehr guten Leistung. Er wurde sehr guter Vierter in der Gesamtwertung und schaffte in der AK 45 in 58:50 Minuten den zweiten Platz.

 

Auf der 6,7-Kilometer-Strecke erzielten Rainer Conrad (Oschatz/Thalheim) und Harald Hoßbach (LSG Wermsdorf) einen Doppelerfolg. Beide sind in der AK 65 unterwegs. Rainer Conrad belegte in 31:26 Minuten Rang eins und Harald Hoßbach kam in 34:26 Minuten auf den zweiten Platz. In der sehr stark besetzten AK 60 belegte Wallfried Heinicke (SV Traktor Naundorf) in 35:06 Minuten einen unbestimmten Platz, da einige Läufer dieser AK, wie bereits erwähnt, irrtümlich zu früh ins Ziel geleitet wurden.

Wallfried Heinicke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr