Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gregor Gysi in Oschatz: 300 Menschen wollen Linken-Fraktionschef reden hören

Politik Gregor Gysi in Oschatz: 300 Menschen wollen Linken-Fraktionschef reden hören

Mit gut einer Stunde Verspätung traf Gregor Gysi am Freitagabend in Oschatz ein. Seine Unterstützungsrede für Nordsachsens Bundestagskandidatin Susanna Karawanskij auf dem Markt besuchten rund 300 Neugierige. Von Lohn- und Rentengleichheit über Bildungsreform bis hin zur Kehrtwende in der Asylfrage setzte er Schwerpunkte.

Gregor Gysi auf dem Oschatzer Neumarkt.

Quelle: Christian Kunze

Oschatz. Warten auf Gregor: Mit über einer Stunde Verspätung traf der Fraktionschef der Linkspartei im Bundestag und Oberhaupt der Europäischen Linken gestern Abend auf dem Neumarkt ein – direkt aus Straßburg kommend.

Rund 300 Menschen waren gekommen, um seine Positionen für den Wahlkampf zu hören – der 69-Jährige unterstützt damit Nordsachsens Direktkandidatin Susanna Karawanskij. Einig waren sich beide in Sachen Gerechtigkeit. So forderte Gysi ein Rentensystem, in dem alle Empfänger von Erwerbseinkommen einzahlen, und eine Angleichung der Betriebsrenten in Ost- und Westdeutschland. Karawanskij legte gar noch die Abgabe der Millionärssteuer obendrauf.

Weiterhin wolle Gysi die „Fehlentscheidung Agenda 2010“ rückgängig machen und schlug die Brücke zum Landkreis Nordsachsen, der „erfolgreich durch Niedriglohn“ sei, „und das kann nicht sein“. Kritik übte er an Deutschland als Kriegspartei. „Diese Rolle nimmt die Bundesregierung mit ihren Waffen-Exporten in Kauf, obwohl unsere Verantwortung aus dem Zweiten Weltkrieg uns klar die Rolle des Vermittlers zwischen den Konfliktparteien verdeutlicht.“

Die Bekämpfung der Fluchtursachen sieht Gysi als eine wesentliche Strategie in der Asylpolitik. Ferner müsse statt einer Obergrenze ein Mindestkontingent für die Aufnahme an Geflüchteten für alle Nationen der Europäischen Union gelten.

Dietmar Schurig, Fraktionsvorsitzender der CDU im Oschatzer Stadtrat und damit im entgegengesetzten poltischen Lager zu Hause, lauschte Gysi während dem Abendessen – wie viele andere auch auf der Terrasse des Gasthauses “Zum Schwan“. Auch wenn er die Auffassungen des Bundespolitikers nicht in jedem Fall teile, wollte er sich dessen Auftritt nicht entgehen lassen. Im Anschluss besuchte er, wie andere auch, das Benefizkonzert des Linosclubs mit dem Bergmusikkorps Saxonia Freiberg in St. Aegidien – auch die Mitglieder des Ensembles hörten sich vor Konzertbeginn auf der Treppe zwischen Gotteshaus und Markt Gysis Rede an.

Von Christian Kunze

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 12:35 Uhr

Uwe Zimmermann nimmt eine vier bis sechs Wochen lange Auszeit vom Traineramt.

mehr